Zum Inhalt springen

Header

Video
Schmid: «Wie Skirennen ohne Schweizer und Österreicher»
Aus Sport-Clip vom 11.12.2020.
abspielen
Inhalt

Auch die FIS wird kritisiert Deshalb schickt Norwegen keine Langläufer nach Davos

In Davos findet der Langlauf-Weltcup am Wochenende ohne die nordischen Länder statt. SRF-Kommentator Patrick Schmid erklärt, wieso.

Am Samstag und am Sonntag gastiert der Langlauf-Tross im Weltcup in Davos. Mit einem Makel: Die Topnationen Norwegen, Schweden und Finnland schicken ihre Läufer nicht in die Bündner Berge. Die Begründung: Die Ansteckungsgefahr durch Corona sei zu hoch.

Es ist wie ein Ski-Weltcuprennen ohne Schweizer und Österreicher.
Autor: Patrick SchmidSRF-Kommentator Langlauf

SRF-Kommentator Patrick Schmid verneint zwar, dass der Weltcupevent in Davos ohne die Athleten aus den nordischen Ländern zur Farce wird. Er verdeutlicht aber mit einem Vergleich mit den Alpinen das Gewicht der Absenzen: «Es ist wie ein Ski-Weltcuprennen ohne Schweizer und Österreicher.»

Live-Hinweis

SRF zwei überträgt den Sprint (freie Technik) am Samstag ab 13:35 Uhr live. Am Sonntag folgen die Rennen über 10 km der Frauen (10:40 Uhr) sowie jenes der Männer über 15 km (13:30 Uhr) ebenfalls live auf SRF.

Auch der Weltverband FIS wird kritisiert. Der Weltcupkalender sei alles andere als corona-konform, so Schmid. «Der Verband hat die Chance verschlafen, die Rennen anders anzusetzen.»

Video
Schmid über die Fehler der FIS
Aus Sport-Clip vom 11.12.2020.
abspielen

Schmid ausserdem ...

  • ... darüber, ob das Fernbleiben der nordischen Länder in Davos nur der Anfang war oder noch mehr Absagen folgen werden.
  • ... über die weiteren Schritte zur Milderung des Knatschs, sowie darüber, was die Absagen für die Austragungsorte bedeuten.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen