Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung letzte Etappe Tour de Ski
Aus Sport-Clip vom 05.01.2020.
abspielen
Inhalt

Cologna am Ende auf Platz 7 Bolschunow krönt sich zum Tour-Sieger

Der Russe Alexander Bolschunow feiert im Val di Fiemme seinen ersten Gesamtsieg bei der Tour de Ski.

Alexander Bolschunow hat zum ersten Mal in seiner Karriere die Tour de Ski für sich entscheiden können. Der 23-jährige Russe lieferte sich auf der Schlussetappe hinauf zur Alpe Cermis einen erbitterten Zweikampf mit Sergej Ustjugow, schüttelte seinen Landsmann aber kurz vor dem Ziel entscheidend ab.

Kläbo gehen die Kräfte aus

Johannes Kläbo, der Tour-Leader nach 6 Etappen, musste sich derweil klar geschlagen geben. Dem norwegischen Titelverteidiger, der das abschliessende Teilstück mit einer Sekunde Reserve auf Bolschunow in Angriff genommen hatte, gingen rund einen Kilometer und ausgerechnet nach einer Tempoverschärfung seines Landsmannes Simen Krüger die Kräfte aus.

Video
Der Zieleinlauf auf der Alpe Cermis
Aus Sport-Clip vom 05.01.2020.
abspielen

In der Endabrechnung klassierte sich Kläbo hinter Bolschunow und Ustjugow auf Rang 3. Krüger seinerseits erreichte das Ziel als Erster und feierte mit rund 13 Sekunden Vorsprung auf Sjur Röthe den Etappensieg.

Cologna auf Gesamtrang 7

Dario Cologna verpasste als Sechster das Tagespodest um knapp 20 Sekunden. Im Gesamtklassement rückte der Münstertaler damit noch auf den 7. Rang vor.

Neben Cologna liefen in der Schlussetappe mit Jonas Baumann (20.), Roman Furger (25./Gesamt-27.) und Jason Rüesch (28./Gesamt-40.) drei weitere Schweizer in die Punkte. Beda Klee belegte in der Gesamtwertung den 28. Platz.

Video
Cologna: «Es war ein spannendes Rennen»
Aus Sport-Clip vom 05.01.2020.
abspielen

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 05.01.2020, 15:15 Uhr

14 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.