Cologna auch im Klassisch-Rennen geschlagen

Dario Cologna hat in Kuusamo (Fi) auch im Rennen über 15 km klassisch nicht mit den Schnellsten mithalten können. Der Schweizer musste sich mit Rang 24 begnügen. Der Sieg ging an Iivo Niskanen. Bei den Frauen triumphierte Therese Johaug.

Video «Langlauf: Weltcup Männer, 15 km klassisch» abspielen

15 km klassisch in Kuusamo

1:37 min, aus sportpanorama vom 30.11.2014

Dario Cologna wies beim Klassisch-Rennen über 15 km im Ziel einen Rückstand von 1:05 Minuten auf. Das reichte nur für den 24. Schlussrang.

«Die letzte Runde war hart»

«15 Sekunden schneller und ich wäre zufrieden», bilanzierte Cologna anschliessend. Der 28-Jährige war das Rennen offensiv angegangen, vermochte seine Pace aber nicht durchzustehen. «Die letzte Runde war hart», fügte er hinzu.

Curdin Perl 44.), Ueli Schnider (62.), Jonas Baumann (65.) und Gianluca Cologna (79.) verpassten die Punkteränge allesamt deutlich.

Erster finnischer Sieger in Kuusamo

Grund zum Jubeln hatten die Finnen: Iivo Niskanen feierte in Kuusamo einen Heimsieg, Sami Jauhojaervi kam als Dritter ebenfalls auf das Podest. Für Niskanen ist es der erste Weltcup-Erfolg seiner Karriere. Zudem feierte der 22-Jährige als erster Finne einen Sieg in Kuusamo.

Zieleinfahrt von Niskanen

0:34 min, vom 30.11.2014

Zwischen den beiden Finnen reihte sich der Norweger Martin Johnsrud Sundby ein. Mitfavorit Petter Northug (No) verlor ebenfalls viel Zeit und klassierte sich als 23. unmittelbar vor Cologna.

Johaug schlägt Björgen klar

Bei den Frauen feierte Therese Johaug über 10 km einen überlegenen Sieg. Die Norwegerin distanzierte ihre Landsfrau Marit Björgen, die sich zum Saisonauftakt am Samstag im Sprint durchgesetzt und den 67. Weltcupsieg gefeiert hatte, um deutliche 42 Sekunden. Dritte wurde die Schwedin Charlotte Kalla. Schweizerinnen waren keine am Start.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 30.11.2014, 11:55 Uhr