Zum Inhalt springen
Inhalt

Cologna in Lillehammer Weiterer Erfolg in seiner Gold-Disziplin?

Am Samstag bestreitet Dario Cologna sein 2. Weltcup-Rennen der Saison. Über 15 km konnte er schon grosse Erfolge feiern.

Dario Cologna.
Legende: Was leistet er in dieser Saison? Dario Cologna. Keystone

Der Auftakt in die Saison in Lillehammer ist Dario Cologna misslungen. Im Langlauf-Sprint scheiterte der Bündner in der Qualifikation und wurde 73. Nicht das, was er sich zum Weltcup-Einstieg erhofft hatte.

Der erste richtige Test erfolgt aber am Samstag, wo der 4-fache Olympia-Sieger beim 15-km-Skating-Rennen antritt. In jener Disziplin, in der der Münstertaler in Pyeongchang sein 4. Olympia-Gold holte und damit zum erfolgreichsten Schweizer Olympioniken wurde. Eine Distanz, die ihm liegt.

Kuusamo ausgelassen

Der Startschuss zur Langlauf-Saison war bereits im finnischen Kuusamo vor einer Woche gefallen. Auf den Sprint und das 15-km-klassisch-Rennen verzichtete der 32-Jährige jedoch, weil diese Wettkämpfe nie sein Pflaster gewesen seien und er sich auf die anderen Rennen fokussieren wollte.

Legende: Video Cologna: Kuusamo wird ausgelassen abspielen. Laufzeit 00:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 08.11.2018.

Daher begab er sich direkt nach Norwegen und nahm letztes Wochenende am 15-km-Rennen in Gala teil – wo er sich zugleich den Sieg holte. Eine geglückte Hauptprobe also.

Gegner in Form

In Lillehammer wird Cologna auf stärkere Konkurrenz treffen. Alexander Bolschunow feierte in Kuusamo einen Doppelerfolg. Im Sprint profitierte er von einem Schnitzer von Johannes Klaebo, der am Ende 2. wurde. Am Freitag bremste ein Stockbruch den Norweger im Sprint-Halbfinal.

Die beiden 10 Jahre jüngeren Langläufer sind also in Form. Und werden dem Münstertaler in Norwegen alles abverlangen.

Live-Hinweis

Die 3 Langlauf-Rennen der Männer in Lillehammer können Sie bei uns live mitverfolgen.

  • Am Samstag wird das 15km-Skating-Rennen ab 12:10 Uhr auf SRF zwei und in der Sport App gezeigt.
  • Am Sonntag können Sie das 15km-Verfolgungsrennen ab 11:35 Uhr auf SRF zwei und in der Sport App mitverfolgen.

Sendebezug: srf.ch/sport, Web-only-Stream, 30.11.2018, 11:55 Uhr