Cologna in Östersund nicht bei den Besten

Dario Cologna hat bei der WM-Hauptprobe im schwedischen Östersund nicht mit den Schnellsten mithalten können. Über 15 km Skating lief der Münstertaler auf den 13. Platz. Der Sieg ging an den Norweger Finn Haagen Krogh.

Video «Langlauf: Weltcup in Östersund, 15 km Skating, Zieleinlauf Dario Cologna» abspielen

Der Zieleinlauf von Dario Cologna

1:45 min, vom 15.2.2015

Vier Tage vor dem Beginn der WM in Falun deckte Cologna in Östersund seine Karten nicht auf. Der dreifache Olympiasieger, der zuletzt hart trainiert hatte, zeigte ein kontrolliertes und gleichmässiges Rennen und erreichte das Ziel mit einem Rückstand von 42,1 Sekunden auf die Bestzeit.

Der erste WM-Einsatz von Cologna erfolgt am kommenden Samstag im Skiathlon. Der Titelverteidiger reist nun nochmals zurück in die Schweiz.

Die anderen Schweizer verpassten den Sprung unter die besten 30. Toni Livers klassierte sich auf dem 33. Platz, Jonas Baumann lief auf Rang 42.

Krogh doppelt nach

Gewonnen wurde der Wettkampf von Finn Haagen Krogh. Der Norweger, der bereits am Samstag den Sprint für sich entschieden hatte, siegte 5 Sekunden vor dem Franzosen Maurice Manificat und 7,6 Sekunden vor Marcus Hellner (Sd).

Björgen holt Gesamtweltcup

Bei den Frauen feierte Charlotte Kalla über 10 km Skating einen überlegenen Erfolg. Die Schwedin setzte sich 36,4 Sekunden vor der Norwegerin Marit Björgen durch. Dritte wurde mit Therese Johaug ebenfalls eine Norwegerin.

Dank dem 2. Platz sicherte sich Björgen vorzeitig zum vierten Mal den Sieg im Gesamtweltcup.

Sendebezug: SRF info, sportlive, 15.02.15, 13:00 Uhr