Colognas Comeback daheim

Dario Cologna greift wieder ein. Statt wie geplant in Val di Fiemme, bereitet sich der Bündner in seiner Heimat vor.

Dario Cologna läuft an der Tour de Ski. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Der Rückkehrer Dario Cologna gibt nach überstandener Verletzung sein Comeback. Reuters

Am 6. Februar, also knapp einen Monat nach seiner Verletzung, wird Dario Cologna wieder in den Weltcup zurückkehren. Um sich darauf vorzubereiten, bestreitet der Bündner am Sonntag einen Test-Wettkampf in seiner Heimat. Zunächst hatte der 29-Jährige geplant, in Val di Fiemme an den Start zu gehen. Nun wird Cologna das Rennen über 25 km Skating in Sedrun im Rahmen des Surselva-Marathons zur Vorbereitung nutzen.

Wadenzerrung überstanden

Cologna hatte sich am 9. Januar während der vorletzten Etappe der Tour de Ski eine Wadenverletzung zugezogen. Sein Comeback im Weltcup will der Engadiner anlässlich des 50 km Rennen im klassischen Stil auf dem Holmenkollen (Nor) geben.