Zum Inhalt springen

Header

Video
Langlauf-Cross: Kurz erklärt
Aus Sport-Clip vom 20.01.2020.
abspielen
Inhalt

Junge Disziplin an Youth Games Über Schanzen und Buckelpisten: Langlauf-Cross im Fokus

Die junge Langlauf-Cross-Disziplin überzeugt durch ihre Attraktivität. Ob sie sich im Weltcup etabliert, ist unklar.

Über Buckelpisten fahren, Schanzen überwinden und Slalomstangen umfahren: Was auf den ersten Blick wie eine Ski-Freestyle-Disziplin klingen mag, absolvieren die Jugendlichen an den Youth Olympic Games in Lausanne mit Langlauf-Skiern an den Füssen. Langlauf-Cross heisst die relativ junge Disziplin, die dem Langlauf-Sport neuen Schwung verleihen soll. 2016 feierte sie an den Spielen in Lillehammer das Debüt.

Wie es aussieht, wenn die Athletinnen und Athleten den mit Hindernissen gespickten Rundkurs absolvieren, sehen Sie im Video oben.

Schweiz vorne dabei

Die Schweiz hat sich mit dem neuen Format schnell angefreundet: Mit Siri Wigger stellt sie bei den Frauen die neue Goldmedaillengewinnerin. Die Zürcher Oberländerin wies die Konkurrenz in der Qualifikation, im Halbfinal und im Final jeweils in die Schranken.

Teilen Sie uns in den Kommentaren ihre Meinung mit: Denken Sie, dass die Sportart im Weltcup eine Zukunft hat?

Findet Langlauf-Cross bald auch im Weltcup statt?
Legende: Zusatzkurven beim Anstieg: Findet Langlauf-Cross bald auch im Weltcup statt? Keystone

jaw

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Mathias Reichenbach  (Mä2)
    Grundsätzlich kann ich Thomas Frautschi nur beipflichten. Für mich wäre es allerdings eher eine eigene Sportart wie es Ski- oder Boardercross auch sind. Beat Feuz hat keine Zeit für Skicross,Fanny Smith lässt das Lauberhorn bleiben und Dario Cologna hat wohl auch genügend " klassische" Langlaufrennen.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Heinz Hugentobler  (John F.)
    Für Youth-Wettbewerbe okay, für die erwachsenen Aktiven scheint mir der Kalender voll genug. Die AthletInnen brauchen ja bei all der Reiserei auch noch genügend Training und Erholungszeit, vielleicht auch noch ein bisschen Privatleben. Pro Wochenende (Fr.-So.) sind ja jetzt schon genug Wettbewerbe, zusammen mit Biathlon auch für die (TV-)Zuschauer, irgendwann fehlen da die Zuschauer, damit auch TV und Geld.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Thomas Frautschi  (Thomas Frautschi)
    Eine Disziplin die die Qualitäten der Langläufer fördert. Technik, Kraft, Koordination und Ausdauer. Als Trainingsform ein Muss, als Wettkampf sehr attraktiv!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen