Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Johaug und Niskanen siegen abspielen. Laufzeit 00:05 Minuten.
Aus sportpanorama vom 20.01.2019.
Inhalt

Langlauf-Rennen in Estland Johaug läuft in eigener Sphäre

Therese Johaug gewinnt das 10-km-Rennen in Otepää überlegen. Bei den Männern siegt Iivo Niskanen über 15 km.

Die Favoritin Therese Johaug deklassierte im Rennen über 10 Kilometer klassisch in Otepää ihre Konkurrentinnen. Die Norwegerin zeigte ein überlegenes Rennen und konnte mit Startnummer 56 das Feld von hinten kontrollieren. Am Ende betrug ihr Vorsprung auf die Zweitplatzierte Ebba Andersson unglaubliche 48,4 Sekunden. Rang 3 belegte die Russin Natalia Neprjajewa. Die aktuelle Weltcup-Leaderin Ingvild Flugstad Östberg verpasste den Sprung aufs Podest und wurde Fünfte.

Kein Schweizer Exploit

Die einzige Schweizerin am Start war Nadine Fähndrich. Sie zeigte bei schwierigen Bedingungen eine durchschnittliche Leistung und reihte sich am Ende auf Rang 24 ein.

Schnider und Rüesch in den Punkten

Bei den Männern waren vier Schweizer am Start. Ueli Schnider sicherte sich mit Rang 22 Weltcuppunkte, ebenso Jason Rüesch auf dem 27. Platz. Livio Bieler (31.) und Cédric Steiner (33.) verpassten den Sprung in die Punkte knapp, zeigten aber eine ansprechende Leistung. Dario Cologna verzichtete auf einen Start in Otepää.

Der überlegene Sieger heisst Iivo Niskanen. Der Finne lief mit einem Vorsprung von 15,9 Sekunden auf den Zweitplatzierten Alexander Bolschunow ins Ziel. Dritter wurde der Norweger Didrik Tönseth. Dessen Landsmann Martin Johnsrud Sundby verpasste als Vierter das Podest.

Sendebezug: Livestream auf srf.ch/sport, 20.01.19, 09:30 Uhr.

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.