Zum Inhalt springen

Langlauf-Saisonfinale in Falun Eine kleine Kristallkugel für Cologna

  • Cologna sichert sich in Falun Platz 1 im Distanz-Weltcup, Platz 2 im Gesamt-Weltcup und Platz 3 in der Mini-Tour.
  • Klaebo kürt sich mit 21 Jahren zum jüngsten Gesamtweltcup-Gewinner aller Zeiten.
  • Bei den Frauen gehen die wichtigsten Titel nach Norwegen.

Dario Cologna konnte sich zum 4. Mal nach 2011, 2012 und 2015 die kleine Kristallkugel für Platz 1 im Distanz-Weltcup sichern. Im Schlussspurt der 15-km-Verfolgung hielt der Münstertaler (3.) seinen Konkurrenten Martin Johnsrud Sundby (4.) auf Distanz.

Gleichzeitig blieb Cologna, der die 3-tägige Mini-Tour in Falun auf Platz 3 beendete, im Gesamtweltcup vor Sundby. Platz 1 wäre nur bei optimalem Rennverlauf noch machbar gewesen. Dieser trat aber nicht ein, weil Alexander Bolschunow (Russ) die Mini-Tour souverän gewann.

So brauchte Johannes Hösflot Klaebo um seinen Triumph im Gesamtweltcup nie zu fürchten. Mit 21 Jahren ist der Norweger der jüngste Gewinner aller Zeiten.

Weng und Björgen jubeln

In der 10-km-Verfolgung der Frauen hatten sich am frühen Nachmittag ebenfalls mehrere Fragen gestellt: Wer holt sich den Tagessieg und wer den Triumph in der Mini-Tour? Wer entscheidet den Gesamtweltcup für sich? Und wie schlagen sich die Schweizerinnen? Hier sind die Antworten:

  • Marit Björgen, die mit einer Reserve von 37 Sekunden ins Rennen gestartet war, entschied die Mini-Tour für sich. Ein Schaulaufen war es für die Norwegerin aber nicht. Jessica Diggins kam gegen Ende gefährlich auf. Der Amerikanerin blieb aber nur Rang 2. Sie holte sich dank der schnellsten Zeit jedoch den Tagessieg.
  • Ingvild Flugstad Östberg, die letzte verbliebene Konkurrentin von Heidi Weng im Kampf um den Gesamtweltcup, kam nicht über Platz 8 hinaus. Das war zu wenig, um ihre norwegische Landsfrau, die 18. wurde, noch abzufangen. Für Weng ist es der 2. Gesamtweltcuperfolg in Serie.
  • Beste Schweizerin in der Mini-Tour war Nadine Fähndrich als 28. Nathalie von Siebenthal verbesserte sich vom 41. auf den 31. Rang. In der Tageswertung kam sie auf Platz 18.

Ganz alle Fragen wurden am Sonntag aber nicht beantwortet: Noch ist unklar, ob Björgen, die ihren 114. Weltcupsieg einfuhr, ihre Karriere fortsetzt oder nicht.

Legende: Video Frauen-Rennen: Alle entscheidenden Zieleinläufe abspielen. Laufzeit 1:31 Minuten.
Aus sportlive vom 18.03.2018.

Sendebezug: SRF zwei, sportlive, 18.3.18, 11:25 Uhr

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.