Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 15km Langlauf Männer
Aus Sport-Clip vom 26.01.2019.
abspielen
Inhalt

Langlauf-Weltcup Ulricehamn Cologna läuft in die Top Ten

Dario Cologna belegt über 15 Kilometer den 8. Rang. Weniger gut läuft es Nathalie von Siebenthal bei den Frauen.

Dario Cologna zeigt im schwedischen Ulricehamn mit einem 8. Rang eine ansprechende Leistung, verpasst aber das Podest über 15 Kilometer dennoch klar. Nach einem starken Start handelte sich der Bündner zum Schluss einen Rückstand von 23,9 Sekunden ein.

Den Sieg im Rennen holt sich der Franzose Maurice Manificat, der sich knapp vor dem norwegischen Duo Simen Hegstad Krueger und Didrik Toenseth durchsetzte.

Die WM steht vor der Tür

Es hätte jenes Rennen sein sollen, das Dario Cologna in der freien Technik im Hinblick auf die WM auf die Spur bringt. In knapp vier Wochen geht es für die Langläufer in Seefeld um WM-Edelmetall. Anfang Januar musste er an der Tour de Ski aufgeben – zeigte sich aber vor Wochenfrist ob seiner Erholung positiv gestimmt.

Der Olympiasieger wartet weiterhin auf den ersten Weltcup-Podestplatz seit März 2018.

Video
Cologna in den Top Ten
Aus sportlive vom 26.01.2019.
abspielen

Norwegischer Frauen-Triumph

Bei den Frauen feierten die Norwegerinnen dank Therese Johaug und Astrid Jacobsen einen Doppelsieg. Johaug stand damit im 8. Rennen der Saison zum 8. Mal zuoberst auf dem Treppchen. Dritte wurde die Schwedin Ebba Andersson. Die einzige Schweizerin am Start, Nathalie von Siebenthal, lief auf den soliden 18. Schlussrang.