Zum Inhalt springen
Inhalt

Saisonauftakt in Finnland Desorientierter Klaebo verschenkt sicheren Sieg

Weil der Norweger kurz vor der Ziellinie Alexander Bolschunow übersieht, wird er im Sprint von Kuusamo nur Zweiter.

Legende: Video Klaebos fataler Blick zur falschen Seite abspielen. Laufzeit 00:46 Minuten.
Aus sportlive vom 24.11.2018.

Johannes Klaebo lag beim Sprint-Weltcup im finnischen Kuusamo kurz vor dem Ziel in Führung, als er sich über die linke Schulter nach der Konkurrenz umsah. Weil niemand zu sehen war, nahm der Norweger Tempo raus. So war der Überflieger der letzten Saison nicht mehr in der Lage, den Russen Alexander Bolschunow zu kontern, der auf der rechten Seite am 22-Jährigen vorbeizog.

Als bester Schweizer klassierte sich Jovian Hediger auf Platz 12. Der Romand gewann seinen Viertelfinal-Heat klar. Im Halbfinal hatte er dann aber keine Chance mehr. Erwan Käser (50.) und Jonas Baumann (67.) schieden bereits in der Qualifikation aus.

Premiere für Belorukowa – Punkte für Fähndrich

Der Sieg bei den Frauen ging erstmals an die Russin Julia Belorukowa. Nadine Fähndrich, die als 30. gerade noch den Cut geschafft hatte, scheiterte in den Viertelfinals und beendete den Wettkampf auf Rang 25. Skating-Spezialistin Laurien van der Graaff blieb bereits in der Qualifikation hängen und musste sich mit Platz 35 begnügen.

Legende: Video Sprintsiege für Bolschunow und Belorukowa abspielen. Laufzeit 01:04 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 24.11.2018.

7 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.