Zum Inhalt springen

Header

Video
Norweger an der Ski Tour nicht zu schlagen
Aus Sport-Clip vom 23.02.2020.
abspielen
Inhalt

Siege für Golberg und Johaug Norwegische Festspiele bei der Ski Tour

Golberg und Johaug sichern sich den Gesamtsieg überlegen. Dario Cologna wird 10.

Pal Golberg hat die erste Ausgabe der skandinavischen Ski Tour gewonnen. Der Norweger setzte sich auf den abschliessenden 30 km vor Simen Hegstad Krüger und Hans Christer Holund durch. Die ersten 6 Ränge wurden allesamt von Norwegern belegt.

Alexander Bolschunow, der Tourführende vor der letzten Etappe, musste sich am Ende mit Platz 7 begnügen. Das russische Team hatte sich beim Material vertan, Bolschunow blieb in der Loipe schliesslich ohne Chance.

Cologna in den Top 10

Dario Cologna beendete die Tour als 10. Der Bündner verlor drei Minuten auf die Siegerzeit von Golberg. Roman Furger (15.) und Jonas Baumann (18.) klassierten sich ebenfalls in den Top 20.

Schlussklassement nach 6 Etappen

1. Paal Golberg (NOR) 1:23:51,6 Stunden. 2. Simen Hegstad Krüger (NOR) 28,9 Sekunden zurück. 3. Hans Christer Holund (NOR) 30,1. 4. Emil Iversen (NOR) 32,3. 5. Martin Nyenget (NOR) 32,9. 6. Johannes Hösflot Klaebo (NOR) 34,2. 7. Alexander Bolschunow (RUS) 1:41,0. - Ferner die Schweizer: 10. Dario Cologna 3:00,8. 15. Roman Furger 5:47,7. 30. Jonas Baumann 11:03,8. 32. Beda Klee 11:09,8. 33. Jason Rüesch 11:28,7. - 57 klassiert.

Johaug zu gut

Bei den Frauen siegte Dominatorin Therese Johaug überlegen. In der letzten Etappe baute sie ihren Vorsprung gar noch aus. Die Norwegerin erreichte das Ziel in der Verfolgung von Trondheim mit einem riesigen Polster von über dreieinhalb Minuten. Für die 31-Jährige war es der 5. Sieg im 6. Wettkampf der diesjährigen Mini-Tour in Skandinavien.

Das Podest vervollständigten mit Heidi Weng und Ingvild Flugstad Östberg zwei Landsfrauen von Johaug.

Fähndrich auf Platz 20

Eine solide Leistung zeigte zum Abschluss Nadine Fähndrich. Nach ihrem ersten Podestplatz im Sprint vom Samstag, lief die Luzernerin die ersten 2,2 km am schnellsten und sicherte sich weitere Bonuspunkte. Damit beendete sie die Sprintwertung der Tour als Zweite und verdiente sich eine Prämie von 4'000 Franken. Den erstmals durchgeführten Wettkampf über 6 Etappen beendete Fähndrich auf Rang 20.

Video
Der Zieleinlauf von Johaug
Aus Sport-Clip vom 23.02.2020.
abspielen

Schlussklassement nach 6 Etappen

1. Therese Johaug (NOR) 41:13,8 Minuten. 2. Heidi Weng (NOR) 3:40,8 Minuten zurück. 3. Ingvild Flugstad Östberg (NOR) 3:41,5. 4. Ebba Andersson (SWE) 5:54,3. 5. Astrid Jacobsen (NOR) 6:14,8. 6. Jessica Diggins (USA) 8:40,1. - Ferner: 20. Nadine Fähndrich (SUI) 12:12,8. - 49 klassiert. - Nicht gestartet: Laurien van der Graaff (SUI).

Sendebezug: SRF info, sportlive, 23.02.2020, 11:10 Uhr

mas/mlo/twu/sda

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

9 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.