Sundby gewinnt in Lahti

Tour-de-Ski-Sieger Martin Johnsrud Sundby hat das 15-km-Rennen in Lahti (Fi) gewonnen und damit einen grossen Schritt Richtung Gesamtweltcupsieg gemacht. Stark lief Toni Livers.

Martin Johnsrud Sundby distanzierte im Skating-Rennen über 15 km den Schweden Daniel Richardsson um 10,7 und 50-km-Olympiasieger Alexander Legkow um 11,2 Sekunden.

Dank dem Sieg kann der 29-Jährige praktisch nicht mehr von der Spitze des Gesamtweltcups verdrängt werden.

Livers in den Top 15

Ein starkes Rennen lief Toni Livers. Der Bündner büsste nur 1:17 Minuten ein und belegte den guten 14. Platz. Remo Fischer (1:47 zurück) verpasste die Weltcuppunkte. Nicht am Start war der erkrankte Dario Cologna.

Björgen weiter überragend

Im 10-km-Rennen der Frauen setzte sich die dreifache Olympiasiegerin Marit Björgen durch. Die Norwegerin nahm Charlotte Kalla (Sd) nicht weniger als 26,9 Sekunden ab. Therese Johaug (No) kam auf Rang 3. Für Björgen war es der 65. Weltcup-Einzelsieg und der 92. insgesamt.