Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Sprint im Val die Fiemme
Aus Sport-Clip vom 09.01.2021.
abspielen
Inhalt

Tour de Ski: Cologna passte Fähndrich im Halbfinal out – schwedischer Tag im Val di Fiemme

  • Nadine Fähndrich scheitert an der Tour de Ski beim klassischen Sprint im Val di Fiemme im Halbfinal.
  • Dario Cologna verzichtet wegen Lungen-Problemen auf die 7. und vorletzte Etappe bei der Tour de Ski.
  • Schweden jubelt über 2 Siege und 4 Podestplätze.

Nadine Fähndrich musste beim klassischen Sprint im Val di Fiemme einen leichten Dämpfer hinnehmen. Die Luzernerin schied bei der vorletzten Etappe der Tour de Ski im Halbfinal aus. Bereits im Viertelfinal hatte Fähndrich nicht den besten Eindruck hinterlassen und schaffte es bloss über die Zeit eine Runde weiter.

Für Laurien Van der Graaff, der Neuntbesten der Qualifikation, bedeutete der Viertelfinal Endstation. In der Abfahrt zum Ziel geriet die Davoserin in eine schlechte Position und konnte auf der Zielgeraden nicht mehr kontern.

Mit der Schwedin Linn Svahn setzte sich die beste Sprinterin der Gegenwart durch. Sie gewann vor ihren beiden Landsfrauen Maja Dahlqvist und Emma Ribom. In der Gesamtwertung führt weiterhin die Amerikanerin Jessica Diggins mit knapp einer Minute Vorsprung.

Video
Fähndrich scheitert im klassischen Sprint im Halbfinal
Aus Sport-Clip vom 09.01.2021.
abspielen

Cologna verzichtet – Pralong überrascht

Bei den Männern musste sich Alexander Bolschunow nach 5 siegreichen Rennen in Serie auf der vorletzten Etappe der Tour de Ski wieder geschlagen geben. Der russische Tour-Leader klassierte sich auf Rang 3. Schneller waren bloss sein Landsmann Gleb Retiwych und der schwedische Sieger Oskar Svensson.

Von den Schweizern qualifizierte sich Candide Pralong überraschend für den Halbfinal. Der 30-jährige Schweizer hatte im Viertelfinal Glück, weil in der Abfahrt zum Ziel zwei Kontrahenten stürzten. Im Halbfinal war Pralong dann jedoch chancenlos. Der zweite Schweizer am Start, Roman Furger, scheiterte im Viertelfinal.

Video
Pralong profitiert von Stürzen hinter ihm
Aus Sport-Clip vom 09.01.2021.
abspielen

Dario Cologna verzichtete auf eine Teilnahme an den Viertelfinals, obwohl er sich dafür qualifiziert hätte. Grund für den Verzicht waren die niedrigen Temperaturen der letzten Tage, die seine Lunge strapaziert haben. «Leider liess die Gesundheit nach einem guten Prolog keinen Start mehr zu. Ich versuche mich so gut es geht zu erholen und werde am Sonntag entscheiden, ob ich bei der Schlussetappe antrete», fügte er an. Die Tour de Ski endet traditionsgemäss mit dem Anstieg zur Alpe Cermis.

Live-Stream srf.ch, 09.01.2021, 13:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen