Tour de Ski: Legkow zum Zweiten oder norwegische Premiere?

Am Samstag beginnt in Oberhof die Tour de Ski. In Abwesenheit von Dario Cologna präsentiert sich die Ausgangslage bei der 7. Ausgabe des Etappenrennens spannend. Als Favoriten gelten der Russe Alexander Legkow und die Norweger.

Alexander Legkow strebt bei der Tour de Ski die Titelverteidigung an. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Topfavorit Alexander Legkow strebt bei der Tour de Ski die Titelverteidigung an. Keystone

Zusatzinhalt überspringen

TV-Hinweis

TV-Hinweis

Den Skating-Sprint in Oberhof sehen Sie am Sonntag ab 14:20 Uhr live auf SRF zwei. Die 2. Etappe der Tour de Ski können Sie auch hier im Livestream mitverfolgen.

Nach dem Verzicht des dreifachen Siegers Cologna, der wegen seiner Verletzung im Hinblick auf die Olympischen Spiele kein Risiko eingehen will, ist bei der diesjährigen Tour de Ski Titelverteidiger Legkow der Gejagte.

Der Russe ist zwar verhalten in die Saison gestartet, bei der letzten Ausgabe der Tour hat er aber eindrücklich unter Beweis gestellt, dass er den Anforderungen des Etappenrennens als starker Allrounder bestens gewachsen ist.

Norweger sehnen sich nach Sieg

Die härtesten Konkurrenten Legkows sind die Norweger. Allen voran Martin Johnsrud Sundby und Petter Northug ist zuzutrauen, dass sie den Skandinaviern endlich den 1. Tour-Triumph überhaupt bescheren.

Björgen nach Kowalczyk-Verzicht Topfavoritin

Auch bei den Frauen steht Norwegen noch ohne Gesamtsieg da. Marit Björgen könnte dies ändern. Die Norwegerin ist nach dem Startverzicht der Polin Justyna Kowalczyk, die die letzten 4 Mal stets gewann, die grosse Favoritin.

Video «Langlauf: Cologna verzichtet auf die Tour de Ski» abspielen

Langlauf: Cologna verzichtet auf die Tour de Ski

2:48 min, aus sportaktuell vom 23.12.2013