Zum Inhalt springen
Inhalt

Nackte Tatsachen Die verhängnisvolle Aussage von Weltmeister Williams

Keiner hat mit Mark Williams als Snooker-Weltmeister gerechnet. Schon gar nicht Mark Williams selber. Jetzt musste er nackt vor die Presse treten.

Wie wenig Mark Williams mit seinem dritten Titel als Snooker-Weltmeister gerechnet hat, ist erst eine knappe Stunde nach seinem Triumph klar geworden.

Wenn ich noch einmal Weltmeister werde, mache ich nackt das Rad.
Autor: Mark Williams

Der 43-jährige Waliser entledigte sich nach dem 18:16-Finalsieg gegen den Schotten John Higgins all seiner Kleider und sprach mit lediglich einem Handtuch um die Hüften zu den Journalisten. Später entledigt er sich auch noch dieses und meinte lächelnd: «Hoffentlich gibt das keine Strafe.»

Erst nur ein sorgloses Versprechen ...

Hintergrund war eine Aussage, die «The Welsh Potting Machine» vor dem Turnier getroffen hatte. Er sagte, er werde nackt vor die Presse treten, wenn er nochmals Weltmeister werde – zum damaligen Zeitpunkt eigentlich eine Aussage ohne viel Risiko: Williams war auf Rang 16 der Weltrangliste abgerutscht, dachte gar ernsthaft ans Aufhören.

Zum Ende der Pressekonferenz doppelte Williams gar noch nach: «Wenn ich noch einmal Weltmeister werde, komme ich wieder nackt zur Pressekonferenz. Dann mache ich sogar nackt das Rad.»

Williams wie er leibt und lebt

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Nicolas Dudle (Nicolas Dudle)
    Sympathischer Sieger in einem Final zweier offensiver Spieler. So haben sich die zermürbenden Safety-Duelle im Rahmen gehalten und uns dafür umso mehr spektakuläre Bälle beschert. - Dramatischer hätte es wohl nur noch sein können, wenn Higgins nach Williams' verschossenem Matchball (relativ leichter pinker Ball mit der Möglichkeit zum Stellen auf die Fortsetzung) das Spiel noch definitiv gedreht hätte. Congrats, Mark!
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Dorothee Meili (DoX.98)
    Gratulation an Williams! Eine Frage an Euch alle: bei mir ist seit dem Wettbschiss von Higgins gegen Steve Davis immer ein komisches Gefühl da: hinten liegen, zum Teil mit dummen Fehlern, dann im Schuss wieder nach vorne?? - Geht es Euch auch so? Jedenfalls bin ich froh um diesen Sieger jetzt (auch wenn natürlich auch mir der Ronnie fehlt)
    Ablehnen den Kommentar ablehnen
  • Kommentar von Erich Salzmann (Erich Salzmann)
    Naja, so überraschend war dieser Titel für die Snooker-Welt nun auch wieder nicht. Immerhin hat Williams in dieser Saison das Northern Ireland Open und das German Masters gewonnen, und war einer der konstantesten Spieler der Profi-Tour. Vor einem Jahr hätte kaum einer den Sieg vorhergesehen, aber bei Beginn der WM war Williams durchaus einer der (Geheim-)Favoriten. Apropos, am 26./27. Mai findet in Münchenstein die Schweizermeisterschaft statt. Zuschauer sind herzlich eingeladen. Eintritt frei.
    Ablehnen den Kommentar ablehnen