Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus den US Sports Mahomes musste nach Super Bowl unters Messer

Patrick Mahomes.
Legende: Musste sich einer Operation unterziehen Patrick Mahomes. Reuters

NFL: Mahomes am Zeh operiert

Quarterback Patrick Mahomes von den Kansas City Chiefs ist 3 Tage nach dem verlorenen Super Bowl gegen die Tampa Bay Buccaneers am Zeh operiert worden. Das berichtet die NFL auf ihrer Homepage. Der Eingriff sei am Mittwoch vom Teamarzt des Liga-Rivalen Green Bay Packers durchgeführt worden und ohne Komplikationen verlaufen. Mahomes wird nun ein mehrmonatiges Rehaprogramm absolvieren, um rechtzeitig zum Start der neuen Saison wieder fit zu sein.

NFL: Rekordeinnahmen bei TV-Werbung

Unternehmen haben für TV-Werbung während des Super Bowls insgesamt mehr als eine halbe Milliarde Dollar ausgegeben. Für 96 Spots bei der gut viereinhalbstündigen CBS-Übertragung waren nach Angaben des Marktforschungsunternehmens Kantar 545 Millionen Dollar fällig. Die Werbung machte 57 Minuten aus. Ein Spot während des Super Bowls kostete 5,6 Millionen Dollar. In den USA verfolgten das Spektakel 96,4 Millionen TV-Zuschauer und damit so wenige wie seit 2007 nicht mehr.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Cedric Kammermann  (Pcedie)
    Mahomes hatte diese Verletzung schon vorher. Man hat einfach gewartet bis das grosse Spiel vorüber war.