Zum Inhalt springen

Header

Navigation

Legende: Video Der finale Sprung von Althaus abspielen. Laufzeit 00:49 Minuten.
Aus sportlive vom 26.02.2019.
Inhalt

WM-Skispringen in Seefeld Deutsche Frauen gewinnen WM-Premiere

Den erstmals bei einer WM durchgeführten Team-Wettkampf der Skispringerinnen haben die Deutschen klar für sich entschieden.

Am Ende war es eine klare Sache: Von Deutschlands Schlussspringerin Katharina Althaus waren rund 90 m gefordert. Und Althaus, die bei ihrem 1. Versuch nach 104,5 m gelandet war, machte keine halben Sachen: Sie segelte weit über die grüne Linie und setzte bei 99,5 m auf. Die deutsche Jubel-Orgie konnte beginnen.

Die zweitplatzierten Österreicherinnen lagen zum Schluss 18,9 Punkte hinter Deutschland. Bronze sicherte sich Norwegen. Ein Schweizer Team war nicht am Start.

Der Team-Wettkampf der Frauen wurde erstmals überhaupt bei einer WM durchgeführt. Er war erst 3 Wochen vor Beginn der Titelkämpfe ins Programm genommen worden.