Baby-Pause: Wyder beendet Saison, bevor sie begonnen hat

Die Schweizer OL-Teamleaderin wird in der kommenden Saison nicht an den Start gehen. Judith Wyder legt eine Baby-Pause ein.

Judith Wyder ist schwanger. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Frohe Botschaft Judith Wyder ist schwanger. Keystone

Als Folge ihrer Schwangerschaft hat die 4-fache Weltmeisterin beschlossen, die Saison 2017 frühzeitig zu beenden. «Ich habe ursprünglich geplant, den Weltcupauftakt in Finnland diese Woche zu bestreiten, aber im Moment sind keine schnellen Einheiten möglich. Deshalb ziehe ich mich bereits jetzt aus dem Wettkampfgeschehen dieser Saison zurück.»

«  Die Heim-EM 2018 im Tessin reizt mich schon. »

Wie es nach der Schwangerschaft weitergeht und ob sie ihre Spitzensportkarriere fortführt, ist zurzeit noch unklar. «Ich möchte mich nun erst einmal voll und ganz meiner neuen Aufgabe hingeben. Ob ich danach wieder Spitzensport betreibe, werde ich später entscheiden.»

Wenn es die Gesundheit zulasse und sie die gleiche Motivation wie im Moment verspüre, könne sie sich weitere Starts auf internationaler Ebene vorstellen. «Gerade die Heim-EM 2018 im Tessin, für die ich schon sehr viel investiert habe, reizt mich schon.»