Zum Inhalt springen

Header

Video
Simone Niggli erklärt das Knockout-Format
Aus Sport-Clip vom 14.05.2021.
abspielen
Inhalt

OL-EM in Neuenburg Knockout-Sprints: Für einmal nicht alleine im Wald

An der Sprint-EM der Orientierungsläufer werden am Samstag erstmals an internationalen Titelkämpfen Medaillen im Knockout-Sprint vergeben.

Im Weltcup kennt man das Format des Knockout-Sprints bereits. In Neuenburg feiert dieses nun seine EM-Premiere. Die Strecke ist dabei noch einmal kürzer als beim normalen Sprint.

SRF-Expertin Simone Niggli vergleicht die Knockout-Sprints mit den Sprint-Wettkämpfen im Langlauf. Am Freitag geht in Neuenburg die Qualifikation über die Bühne, wobei sich je 36 Athleten beziehungsweise Athletinnen für die Viertelfinals vom Samstag qualifizieren.

14 Finalqualifikationen für das Schweizer Team

Box aufklappenBox zuklappen

14 Schweizer Athletinnen und Athleten sind am Samstag in den Finals der K.o.-Sprints dabei. Bei den Männern schafften am Freitag 8 von 9 Läufern den Sprung in die Finalläufe. Matthias Kyburz gewann dabei seinen Heat. Bei den Frauen qualifizierten sich 6 von 8 Schweizerinnen für die Finals. Elena Roos und Simona Aebersold waren in ihrem Heat am schnellsten.

«Mit dem Gegnerkontakt kommt ein neuer Faktor hinzu. Im OL ist man sich dies sonst nicht so gewohnt», sagt Niggli über den Unterschied zu den bekannten Formaten, in denen man jeweils als Einzelläufer unterwegs ist. Gerade der direkte Kampf Läufer gegen Läufer mache den Wettkampf aber «sehr fernseh-tauglich», findet die ehemalige Spitzen-Orientierungsläuferin.

Das Programm

WannWasWo
Freitag, 14. Mai, 15:00 UhrQualifikation Knockout-Sprint-
Samstag, 15. Mai, 15:00 UhrHalbfinal und Final Knockout-Sprint (Männer und Frauen)SRF zwei und SRF Sport App
Sonntag, 16. Mai, 13:00 UhrSprint (Männer und Frauen)SRF zwei und SRF Sport App

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

5 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.