Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Sprint-Staffel bei der OL-WM
Aus Sport-Clip vom 04.07.2021.
abspielen
Inhalt

Schweden sind Weltmeister Schweizer Sprint-Staffel gewinnt Bronze an der OL-WM

Die Schweizer Sprint-Staffel erringt bei der OL-Weltmeisterschaft in Tschechien den 3. Platz. Schweden siegt, Norwegen schnappt der Schweiz zum Schluss Silber weg.

Die Schweiz hat an der OL-WM in Doksy die Bronzemedaille in der Sprint-Staffel gewonnen. Das Schweizer Team klassierte sich hinter den überlegenen Schweden und knapp hinter Norwegen.

Die Schweizer waren lange auf Silber-Kurs. Startläuferin Simona Aebersold verlor 19 Sekunden auf das schwedische Pendant. Joey Hadorn und Martin Hubmann mussten den Rückstand auf Schweden auf 55 Sekunden anwachsen lassen.

Roos kann Platz 2 nicht halten

Schlussläuferin Elena Roos konnte das Polster von 19 Sekunden auf Norwegen nicht verteidigen und musste sich von Andrine Benjaminsen überholen lassen. Auch, weil sie bei den Gabelungen benachteiligt war.

Im Ziel lag die Schweiz mit einer Laufzeit von 1:02:48 Stunden nur 3 Sekunden hinter Norwegen. Für die erhoffte erste Schweizer Medaille der WM hat es nach den Enttäuschungen in den Einzel-Sprints aber dennoch deutlich gereicht. Dänemark auf Platz 4 verlor 46 Sekunden auf die Schweiz.

Schweiz will Schweden Paroli bieten

Weiter geht es mit den Wettkämpfen im Wald. Über die Mittel- und die Langdistanz sowie in der zweiten Staffel will die Schweiz versuchen, die schwedische Dominanz zu brechen.

SRF info, sportlive, 04.07.2021, 18:15 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen