Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Schweizer Paralympics-News Boardercrosserin Tschopp im Viertelfinal – Curler gewinnen

Romy Tschopp
Legende: Schafft sie den Exploit? Romy Tschopp. Keystone

Para-Snowboarderin Tschopp mit Halbfinal-Chancen

Paralympics-Neuling Romy Tschopp ist in der Boardercross-Qualifikation der Kategorie SB-LL2 auf den 9. Rang gefahren. Die Baselbieterin zeigte einen soliden 1. Run, konnte sich wegen eines Sturzes dann aber nicht mehr verbessern. Im Viertelfinal vom Montag trifft die 28-Jährige zwar einerseits auf die Quali-Beste Cécile Hernandez (FRA), aber auch auf die Kanadierin Sandrine Hamel, die in den Setzläufen nur 45 Hundertstel schneller war. Der Vorstoss in die Halbfinals scheint für die erste Schweizer Paralympics-Snowboarderin möglich.

1. Sieg im 3. Spiel für Schweizer Curler

Im Curling-Turnier der Rollstuhlfahrer schaffte das Schweizer Quartett nach einem Fehlstart mit zwei klaren Niederlagen den Turnaround. Skip Hans Burgener und Co. erkämpften sich trotz einem kassierten Viererhaus im 2. End gegen Korea einen 8:7-Erfolg. Die Entscheidung fiel erst im Zusatzend, in das die Schweiz ohne das Recht des letzten Steins gestartet war.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen