Zum Inhalt springen

Header

Video
Rollstuhl-Curler verabschieden sich mit 2 Niederlagen
Aus Sport-Clip vom 10.03.2022.
abspielen. Laufzeit 53 Sekunden.
Inhalt

Slowakei & Estland unterlegen Kein versöhnlicher Abschied für Rollstuhl-Curler

Das Team um Skip Laurent Kneubühl unterliegt auch der Slowakei und Estland. Mitunter wegen einem dramatischen End.

Die Schweizer Rollstuhl-Curler müssen sich mit nur 1 Sieg in 10 Spielen von den Paralympics in Peking verabschieden. Nach zuvor 8 Niederlagen (neben einem Sieg gegen Südkorea) ging auch die letzte Partie am Donnerstag gegen Estland verloren. Dabei legte das Team um Skip Laurent Kneubühl bis zum 3. End mit 3:1 vor. Ein estnisches Zweierhaus und anschliessend zwei respektive drei gestohlene Steine wendeten das Duell. Am Ende setzte sich Estland 8:6 durch.

Video
Schweizer müssen sich von Estland 3 Steine stehlen lassen
Aus Beijing 2022 Clips vom 10.03.2022.
abspielen. Laufzeit 48 Sekunden.

Drama gegen die Slowakei

Schon in der vorletzten Partie in der Nacht auf Donnerstag hatte es für die Schweiz eine bittere Niederlage abgesetzt: Nach 6 Ends und dem 2. Zweierhaus führten Skip Kneubühl und Co. mit 6:3. Doch das nächste End brachte die grosse Wende: Die Slowaken, die noch um den Halbfinal-Einzug kämpfen, schrieben ein Fünferhaus und drehten die Partie. Im letzten End versuchten die Schweizer, sich ins Zusatzend zu retten. Als dies nicht mehr möglich war, gaben sie auf – der Spielstand blieb beim 6:8.

SRF-Livestream, 10.3.2022, 02:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen