Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Peyton Manning überholt Brees schnappt sich den Touchdown-Rekord

Dank 4 Touchdowns beim 34:7-Sieg gegen Indianapolis kommt Saints-Quarterback Drew Brees nun auf 541 erfolgreiche Würfe.

Drew Brees hält ein Plakat in die Höhe
Legende: Mit dem Plakat ist es amtlich Drew Brees ist aktuell der beste Touchdown-Werfer aller Zeiten. Reuters

Mit seiner Leistung gegen die Colts übertraf Drew Brees von den New Orleans Saints nicht nur die bisherige Bestmarke von Peyton Manning (539 Touchdowns), der 2016 zurückgetreten war.

Er überflügelte im Wettrennen der noch aktiven Superstars auch Tom Brady. Der sechsmalige Super-Bowl-Sieger von den New England Patriots steht bei 538 Touchdowns.

«Das ist ein ziemlich unglaublicher Moment», sagte Brees: «Das ist eine besondere Nacht und eine, an die ich mich immer erinnern werde.»

Brady gratulierte per Twitter: «Glückwunsch, Drew! Es könnte nicht verdienter sein. Peyton überhaupt in irgendeiner Statistik zu überholen ist eine unglaubliche Leistung und deine Rekorde werden hart zu brechen sein. Aber den Versuch ist es wert», fügte Brady mit einem Zwinkersmiley hinzu.

Brees warf den entscheidenden Touchdown Anfang des dritten Viertels, danach gab es auf dem Feld sowie auf den Rängen in der Box von Brees' Familie eine kurze Zeremonie. Brees wurde von all seinen Offensivkollegen bejubelt, danach umarmte er seinen Headcoach Sean Payton.

Brees: «Alles war perfekt» (engl.)
Aus Sport-Clip vom 17.12.2019.