Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 10. Etappe
Aus Sport-Clip vom 06.07.2021.
abspielen
Inhalt

10. Etappe der Tour de France Mark Cavendish setzt Rekordjagd fort

  • Mark Cavendish triumphiert an der 10. Etappe der Tour de France von Albertville nach Valence im Sprint.
  • Der Brite gewinnt damit seine insgesamt 33. Tour-Etappe und ist nur noch einen Erfolg von Eddy Merckxs Rekord entfernt.
  • Tadej Pogacar verteidigt sein Leadertrikot erfolgreich.

Wie erwartet wurde die 10. Etappe der Tour de France zur Beute der Sprinter. Nach der 190,7 Kilometer langen Flachetappe von Albertville nach Valence behielt zum 3. Mal an der diesjährigen Tour Mark Cavendish die Oberhand. Der Brite feierte nach seinen Erfolgen an der 4. und 6. Etappe den 3. Tagessieg bei der aktuellen Ausgabe. Der 36-Jährige setzte sich im Sprint knapp vor den Belgiern Wout van Aert und Jasper Philipsen durch.

Cavendish ist damit bei insgesamt 33 Tagessiegen an der Tour angelangt und liegt nur noch einen Triumph hinter dem Rekord der belgischen Radlegende Eddy Merckx zurück. Der «Kannibale» hatte zwischen 1969 und 1975 gleich 34-mal in Etappen der Frankreich-Rundfahrt triumphiert. Die erste Chance mit Merckx gleichzuziehen winkt Cavendish bereits in der Flachetappe am Donnerstag, wenn bei der Ankunft in Nimes erneut die Sprinter im Fokus stehen.

Video
Die Entscheidung der 10. Etappe
Aus Sport-Clip vom 06.07.2021.
abspielen

An der Spitze des Gesamtklassements gab es wie erwartet keine Veränderungen. Es führt weiterhin der Topfavorit Tadej Pogacar. Erster Verfolger des Slowenen bleibt der Australier Ben O'Connor (+2:01).

So geht's weiter

Am Mittwoch steht an der Tour de France eine prestigeträchtige Bergetappe auf dem Programm. Zum ersten Mal seit 5 Jahren wird wieder über den 1909 Meter hohen Mont Ventoux gefahren – und dies gleich zweimal. Das Ziel befindet sich nach 198,9 Rennkilometern aber am Fusse des Berges in Malaucene.

SRF info, sportlive, 6.7.2021, 15:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Guido Fontana  (Boxster)
    Einfach wunderschön anzusehen diese Leistung vom Team um den Supersprinter Cavendish. Einfach makellos. Da werden selbst unsere Dopingnörgeler noch Freude gehabt haben………..