Zum Inhalt springen

Header

Video
Kurz-Zusammenfassung Lombardei-Rundfahrt
Aus Sport-Clip vom 09.10.2021.
abspielen
Inhalt

115. Lombardei-Rundfahrt Pogacar gewinnt das letzte Rennen der Saison

  • Tadej Pogacar gewinnt die 115. Lombardei-Rundfahrt von Como nach Bergamo.
  • Für den Slowenen ist es nach Lüttich-Bastogne-Lüttich im April der zweite Triumph bei einem der fünf Monumente des Radsports.
  • Fausto Masnada (2.) und Adam Yates (3.) komplettieren das Podest.

In der 115. Austragung der Lombardei-Rundfahrt kommt der Sieger zum ersten Mal aus Slowenien. Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) behielt im Duell mit dem Italiener Fausto Masnada (Deceuninck - Quick Step) die Oberhand und verhinderte so dessen Heimsieg. Im Sprint der ersten Verfolger sicherte sich der Brite Adam Yates (Ineos Grenadiers) vor Mitfavorit Primoz Roglic (Jumbo-Visma) den 3. Platz.

Die vermeintliche Entscheidung zugunsten Pogacars war schon rund 35 Kilometer vor dem Ziel gefallen, als sich der 23-Jährige beim Aufstieg auf den Passo di Ganda vom dezimierten Feld löste. Weil aber der zweifache Tour-de-France-Sieger danach in der anspruchsvollen Abfahrt seine liebe Mühe bekundete und zweimal nur mit Glück einen Sturz verhindern konnte, musste er Masnada aufschliessen lassen. Im Sprint hatte der Olympia-Dritte jedoch klar die grösseren Kraftreserven.

Schweizer ohne Exploit

Die Schweizer konnten sich im 239 Kilometer langen Rennen von Como nach Bergamo nicht in Szene setzen. Matteo Badilatti (Groupama FDJ) und Marc Hirschi (UAE Team Emirates) erreichten das Ziel gemeinsam mit rund fünfeinhalb Minuten Rückstand und belegten die Ränge 35 und 36.

SRF zwei, sportlive, 9.10.2021, 15:10 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Aktuell sind keine Kommentare unter diesem Artikel mehr möglich.

  • Kommentar von Stefan Gisler  (GiJaBra)
    Pogastrong hat wieder zugeschlagen, hängt locker alle ab, führt alles alleine und lässt dem Italiener keine Chance. Tja wer so viel Talent :-) hat.
    1. Antwort von Ramun G. Saluz  (RGS)
      Ihre unterschwellige Anschuldigung sollten Sie unterlassen.
      Allgemein fallen mir Ihre Kommentare jeweils sehr negativ auf.
    2. Antwort von Stefan Gisler  (GiJaBra)
      @Saluz, warum soll ich diese lassen, wenn ich etwas nicht für gut befinde und meine Zweifel habe, was durchaus berechtigt ist, dann darf ich das kund tun. Wenn es ihnen nicht gefällt ist das ihr Problem. Mir gefallen auch nicht alle Dinge im Leben, take it or leave it. Wenn sie einer von denen sind die einfach alles so bejubeln und nichts hinterfragen, na ja, weiter träumen und nicht entäuscht sein wenn diese Welt nicht ganz so himmelblau daher kommt.