Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung 12. Etappe
Aus Sport-Clip vom 08.07.2021.
abspielen
Inhalt

12. Etappe der Tour de France Politt gewinnt solo – Küng wird 4.

  • Nils Politt gewinnt die 12. Etappe der Tour de France solo.
  • Der Deutsche setzte sich rund 12 Kilometer vor dem Ziel von seinen letzten Verfolgern ab.
  • Stefan Küng und Stefan Bissegger sind lange Teil der Spitzengruppe und klassieren sich auf den Rängen 4 und 13.

Nils Politt (Bora Hansgrohe) hat an der 12. Etappe der Tour de France seinen bisher grössten Erfolg der Karriere gefeiert. Der Deutsche gewann die 159,4 Kilometer lange Etappe von Saint-Paul-Trois-Châteaux nach Nîmes solo. Die entscheidende Attacke setzte der 27-Jährige 12 Kilometer vor dem Ziel, als er sich von seinen letzten Verfolgern absetzte. Der Spanier Imanol Erviti (Movistar) und der Australier Harry Sweeny (Lotto Soudal) komplettierten das Podest.

Kurz vor dem Angriff Politts war mit Stefan Küng (Groupama-FDJ) auch ein Schweizer noch im Kampf um den Etappensieg involviert. Der Thurgauer musste aber schon vorher abreissen lassen und klassierte sich am Ende mit knapp 2 Minuten Rückstand auf Rang 4. Küng war Teil eines Quartetts, das sich rund 41 Kilometer von einer 13-köpfigen Spitzengruppe abgesetzt hatte. In dieser war lange auch Stefan Bissegger (EF Education) vertreten. Der 22-Jährige beendete das Rennen auf Rang 13.

Sagan steigt aus

Box aufklappenBox zuklappen

Peter Sagan hat die diesjährige Tour de France aufgegeben. Der siebenmalige Gewinner der Punktewertung gab seinen Ausstieg am Donnerstag vor dem Start der 12. Etappe bekannt. Der Slowake leidet immer noch unter Sturzfolgen der ersten Tourwoche.

Pogacar ungefährdet

Der Gesamtleader Tadej Pogacar (UAE Team Emirates) verbrachte derweil einen ruhigen Tag. Weil der bestklassierte Fahrer der ursprünglichen Spitzengruppe im Gesamtklassement über 50 Minuten hinter dem Slowenen lag, liess das Feld die Ausreisser gewähren. Pogacar erreichte das Ziel über eine Viertelstunde nach dem Sieger Politt mit dem Peloton. Der Vorjahressieger bleibt damit weiter Träger des «Maillot jaune».

So geht's weiter

Am Freitag steht an der Tour die nächste Flachetappe auf dem Programm. Das Rennen führt über 219,9 Kilometer von Nîmes nach Carcassonne. Die Übertragung auf SRF info startet ab 15:00 Uhr.

SRF info, sportlive 08.07.2021, 15:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

2 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Dominic Frey  (Am liebste s Weggli ond der 5er)
    Was meinen Sie Herr Gisler? Das kann unmöglich möglich sein oder? Erst 1 mal ein Rennen gewonnen und heute schlägt der Politt bei der Tour zu. Sie als Profi im Radsport können mir das sicher erklären.
    1. Antwort von Michael Scherrer  (Michael)
      So bekommt Herr Gisler noch mehr Beachtung, was ihm sicher gut tut….
      Auch meine Meldung ist eigentlich schon eine zuviel.
      Geniessen wir den Sport und lassen diejenigen kommentieren, die alles besser wissen