Bakelants nach Etappensieg neuer Leader

Jan Bakelants hat die 2. Etappe der Tour de France über 154 km von Bastia nach Ajaccio gewonnen. Der Belgier setzte sich knapp vor Peter Sagan sowie Michal Kwiatkowski durch und übernahm gleichzeitig das Leadertrikot.

Bakelants hatte sich kurz vor dem Ziel aus einer sechsköpfigen Fluchtgruppe abgesetzt und rettete seinen Vorsprung knapp ins Ziel. Nur eine Sekunde hinter dem Belgier entschied der Slowake Peter Sagan den Sprint des Feldes vor dem Polen Michal Kwiatkowski für sich. Für den 27-jährigen Bakelants ist es der bisher grösste Erfolg seiner Karriere.

Eine Sekunde Vorsprung im Gesamtklassement

Da bei der turbulenten 1. Etappe alle Fahrer mit der gleichen Zeit gewertet wurden, führt Bakelants das Gesamtklassement vor der 3. Etappe mit einer Sekunde Vorsprung auf die ersten Verfolger an.

Kittel mit grossem Rückstand

Marcel Kittel, Sieger der 1. Etappe und erster Leader der 100. Ausgabe der Tour de France, verlor im Anstieg zum Col de la Serra 69 km vor dem Ziel den Anschluss an das Hauptfeld und erreichte Ajaccio mit einem Rückstand von über 17 Minuten.

Abschluss auf Korsika

Am Montag steht die letzte Etappe auf Korsika auf dem Programm. 13,5 km vor dem Ziel in Calvi müssen die Fahrer mit dem Col de Marsolini ein 3,3 km langen Aufstieg mit einer durchschnittlichen Steigung von 8,1 Prozent bewältigen.