Zum Inhalt springen

Rad Cancellara verpasst den 12. Etappensieg und steigt aus

Fabian Cancellara hat den Sieg in der vorletzten Etappe der Tour de Suisse verpasst. Der Berner belegte im Zeitfahren mit Start und Ziel in Davos den 3. Rang. Es war sein letzter Auftritt an der Schweizer Rundfahrt.

Legende: Video Zusammenfassung des TdS-Zeitfahrens abspielen. Laufzeit 03:42 Minuten.
Aus Sport-Clip vom 18.06.2016.
  • Fabian Cancellara verliert auf den knapp 17 Kilometern 19 Sekunden und wird 3.
  • Der Schweizer wird die 9. und letzte Etappe nicht mehr in Angriff nehmen.
  • Miguel Angel Lopez wird 2. und ist neuer Gesamtführender.

Es hätte der perfekte Abschluss für Fabian Cancellara werden können. Der Schweizer, der bereits den Prolog der 80. Schweizer Rundfahrt für sich entschieden hatte, ging als grosser Favorit ins Zeitfahren über 16,8 Kilometer mit Start und Ziel in Davos.

Am Ende der 8. und vorletzten Etappe stand der Berner aber nicht zuoberst auf dem Podest. Der Spanier Jon Izagirre nahm Cancellara beachtliche 19 Sekunden ab und feierte einen überlegenen Sieg. Eine Sekunde vor Cancellara reihte sich noch Miguel Angel Lopez im Klassement ein.

Am Sonntag nicht mehr am Start

Es war der letzte Auftritt von Cancellara an der Heim-Rundfahrt. Kurz nach dem Ende des Zeitfahrens gab er bekannt, dass er auf einen Start an der letzten Etappe am Sonntag aufgrund des happigen Profils verzichten wird.

Lopez neuer Leader

Lopez sorgte an der 80. Tour dafür, dass es zum 7. Mal einen Wechsel an der Spitze im Gesamtklassement gab. Der bisherohe Leader Warren Barguil (Fr) klassierte sich im Zeitfahren nur auf dem 21. Rang und fiel vor der letzten Etappe auf Gesamtrang 4 zurück.

Fahrer zum Abschluss nochmals gefordert

Auf der letzten 117,6 km langen Etappe am Sonntag sind die Fahrer nochmals richtig gefordert: Mit dem Albula- und Flüelapass stehen gleich zwei Bergpreise der höchsten Kategorie im Programm. Lopez führt mit 8 Sekunden vor dem Amerikaner Andrew Talansky und 16 Sekunden vor Izagirre.

Sendebezug: Laufende Berichterstattung Tour de Suisse

4 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.