Zum Inhalt springen

Header

Video
Schurter wird in Nove Mesto Vierter
Aus sportflash vom 01.10.2020.
abspielen
Inhalt

Cross Country: Auftakt Weltcup Schurter verpasst das Podest trotz starker Aufholjagd

Der Bündner dreht beim Cross-Country-Weltcup in Nove Mesto erst bei Rennhälfte auf und wird am Ende Vierter.

Zu Beginn des Rennens war von Nino Schurter nicht viel zu sehen. Der Bündner fuhr ausserhalb der Top 20, während mit Mathias Flückiger, Thomas Litscher und Filippo Colombo andere Schweizer im Fokus standen.

Je länger das Rennen im tschechischen Nove Mesto aber dauerte, desto weiter nach vorne arbeitete sich Schurter. In der letzten von 7 Runden konnte der Dominator der letzten Jahre noch einmal Kräfte freisetzen. Hinter einer dreiköpfigen Spitzengruppe reichte es ihm am Ende zu Platz 4.

Auf das Podest fehlten Schurter, der sich im Foto-Finish gegen Henrique Avancini durchsetzte, 44 Sekunden. Aktuell steht der Bündner bei 32 Weltcup-Siegen. Mit seinem 33. würde er mit dem französischen Rekordhalter Julien Absalon gleichziehen.

Mathias Flückiger gibt nach starkem Start auf

Zweitbester Schweizer hinter Schurter wurde Litscher, der auf Rang 10 fuhr. Lukas Flückiger belegte Rang 12, Filippo Colombo wurde bei seinem ersten Cross-Country-Rennen bei der Elite 14. Der junge Tessiner hatte im Shorttrack-Event am Dienstag als bester Schweizer Platz 4 belegt.

Mathias Flückiger.
Legende: Stieg entkräftet vom Rad Mathias Flückiger. SRF

Nicht ins Ziel kam Mathias Flückiger. Der Berner, im letzten Jahr in Nove Mesto Dritter, startete stark und führte das Rennen zwischenzeitlich an. Ab der 4. Runde fiel Flückiger aber immer weiter zurück, ehe er in der 5. Runde vom Rad stieg und das Rennen aufgab.

Den Sieg im ersten von zwei Cross-Country-Rennen in Tschechien sicherte sich Elite-Debütant Simon Andreassen aus Dänemark. Der Franzose Maxime Marotte wurde Zweiter, Rang 3 schnappte sich der Niederländer Milan Vader.

SRF zwei, sportflash, 29.09.2020, 20:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen