Elmiger mit Schlüsselbeinbruch

Bei seinem schweren Sturz im Strassenrennen der Rad-WM in Florenz hat sich Martin Elmiger einen Schlüsselbeinbruch zugezogen. Seine Saison ist damit vorzeitig beendet.

Martin Elmiger kehrt mit unschönen Erinnerungen aus Florenz zurück. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Schlüsselbeinbruch Martin Elmiger kehrt mit unschönen Erinnerungen aus Florenz zurück. Keystone

Die Rad-WM in Florenz hat ein unschönes Ende für Martin Elmiger genommen. Nach seinem schweren Sturz beim Strassenrennen vom Sonntag wurde der Zuger für weitere Untersuchungen ins Genfer Universitätsspital gebracht.

Die Diagnose: Neben mehreren Schürfwunden am ganzen Körper hat sich der IAM-Cycling-Fahrer einen Bruch des rechten Schlüsselbeins zugezogen. Der 35-Jährige muss nicht operiert werden, dennoch ist seine Rad-Saison aufgrund einer vierwöchigen Zwangspause vorzeitig beendet.