Erste Medaillenchance für Cancellara

Am Sonntag erfolgt mit dem Mannschaftszeitfahren der Startschuss zur Rad-WM in Ponferrada (Sp). Dabei zählt Fabian Cancellara mit dem Team Trek zu den Mitfavoriten. Der Fokus des Berners gilt aber ganz dem Strassenrennen.

Fabian Cancellara bei einer Trainingsfahrt. Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Vorbereitung Fabian Cancellara bei einer Trainingsfahrt. EQ Images/Archiv

Das Mannschaftszeitfahren der UCI-Profiteams steht in Ponferrada zum 3. Mal in Folge im Programm. Als Topfavorit tritt erneut Omega Pharma-Quickstep an, das die beiden bisherigen Austragungen gewonnen hat. Zu den Medaillenanwärtern zählt indes auch das Team Trek mit Fabian Cancellara in der Leaderrolle.

Das grosse Ziel des Berners ist aber ganz klar das Strassenrennen zum WM-Abschluss, in dem der vierfache Zeitfahr-Weltmeister seinen 1. Titel anstrebt. Das Unterfangen wird jedoch dadurch erschwert, dass Cancellara am kommenden Sonntag mit Michael Albasini und Danilo Wyss nur 2 Helfer zur Seite stehen. Dies, weil die Schweiz in den internationalen Rankings weit hinten klassiert ist.

Im Gegensatz zum Vorjahr verzichtet Cancellara auf das Zeitfahren. In seiner einstigen Paradedisziplin hätte der 33-Jährige angesichts der Dominanz des deutschen Favoriten Tony Martin kaum Siegchancen. Einziger Schweizer Vertreter ist Silvan Dillier.

Programm Strassen-Weltmeisterschaften (21. - 28. September):

Sonntag, 21. September. 10.00 Uhr: Mannschaftszeitfahren UCI-Teams Frauen (36,15 km). 14.00 Uhr: Mannschaftszeitfahren UCI-Teams Männer (57,10 km).

Montag, 22. September. 10.00 Uhr: Zeitfahren U19-Juniorinnen (13,90 km). 14.00 Uhr: Zeitfahren U23-Junioren (36,15 km).

Dienstag, 23. September. 10.00 Uhr: Zeitfahren U19-Junioren (29,50 km). 14.30 Uhr: Zeitfahren Frauen (29,50 km).

Mittwoch, 24. September. 13.30 Uhr: Zeitfahren Männer (47,10 km).

Freitag, 26. September. 9.00 Uhr: Strassenrennen U19-Juniorinnen (4 Runden à 18,2 km/total 72,8 km). 13.00 Uhr: Strassenrennen U23-Junioren (10/182 km).

Samstag, 27. September. 9.00 Uhr: Strassenrennen U19-Junioren (7/127,4 km). 14.00 Uhr: Strassenrennen Frauen (7/127,4 km).

Sonntag, 28. September. 10.00 Uhr: Strassenrennen Männer (14/254,8 km).