Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

Favoritensiege in der Waadt Küng und Reusser sind Schweizer Meister im Zeitfahren

Die Favoriten holen in Le Chalet-à-Gobet die Goldmedaillen und verteidigen damit ihre Titel aus den Vorjahren erfolgreich.

Stefan Küng.
Legende: Nicht zu stoppen Stefan Küng. Freshfocus

In Abwesenheit seines gefährlichsten Herausforderers Stefan Bissegger, der nach Tour de Suisse und Corona-Impfung pausierte, siegte Stefan Küng im Zeitfahren zum 5. Mal in Serie. Der Europameister distanzierte den 2.-platzierten Marc Hirschi auf dem 39,6 km langen Parcours in Le Chalet-à-Gobet um fast 2:30 Minuten. Rang 3 ging an Théry Schir.

Küng liess sich dabei auch von unerwarteten Turbulenzen nicht aufhalten. Zuerst hatte der 27-Jährige einen platten Reifen zu beheben, dann fiel auch noch der Funk aus. «Für mich war es im Hinblick auf die bevorstehenden Grossanlässe ein sehr wertvolles Zeitfahren auf einer anforderungsreichen Strecke», sagte Sieger Küng.

Reusser: Hattrick trotz Impfung

Bei den Frauen triumphierte die favorisierte Marlen Reusser zum 3. Mal in Serie. Die WM-2. schlug Melanie Maurer um gut anderthalb Minuten, Bronze sicherte sich Fabienne Buri. «Der Kurs ist anspruchsvoll, das mag ich sehr. Physisch war es ebenfalls nicht einfach, weil ich eben erst die zweite Covid-Impfung erhalten habe», erzählte Reusser.

Marlen Reusser.
Legende: 3. Schweizer-Meistertitel in Serie Marlen Reusser. Freshfocus

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen