Zum Inhalt springen
Inhalt

Freude bei BMC Dennis erster Vuelta-Leader

Der australische BMC-Fahrer gewinnt das Zeitfahren in Malaga vor Michal Kwiatkowski.

Rohan Dennis
Legende: Fährt am Sonntag im roten Leadertrikot Rohan Dennis Imago

Rohan Dennis distanzierte Kwiatkowski (Sky) auf den 8 Kilometern um 6 Sekunden. Dritter wurde Europameister Victor Campenaerts (Lotto-Soudal).

Déjà-vu für Dennis

Für Dennis ist es das zweite Leadertrikot in Spanien. Im letzten Jahr hatte er das rote Trikot bereits nach dem Sieg von BMC im Teamzeitfahren von Nîmes getragen.

2017 gab Dennis seine Führung in der Gesamtwertung in der 2. Etappe bereits wieder ab. Viel länger wird er es auch in diesem Jahr kaum tragen. Die 163,5 km lange 2. Etappe vom Sonntag ist zwar vorwiegend flach, geht aber mit einer 4 km langen Steigung zu Ende.

Reto Hollenstein (Katjuscha) und Michael Albasini (Mitchelton-Scott), die beiden einzigen Schweizer im Starterfeld, verloren 36 bzw. 38 Sekunden auf die Bestzeit von Dennis. Damit belegten sie die Ränge 51 und 55.