Zum Inhalt springen

Header

Video
Defekt bei Neff, Stirnemann profitiert
Aus sportpanorama vom 19.07.2015.
abspielen
Inhalt

Rad Jolanda Neff von technischem Defekt gestoppt

Jolanda Neff hat an den Schweizer Mountainbike-Meisterschaften ihren Titel im Cross-Country nicht verteidigen können: Die Topfavoritin wurde in Langendorf von technischen Problemen ausgebremst. Den Titel sicherte sich Kathrin Stirnemann. Bei den Männern holte Favorit Nino Schurter Gold.

Souverän hatte Jolanda Neff das Rennen bis zur vierten Runde angeführt, bis Probleme mit der Schaltung der Ostschweizerin einen Strich durch die Rechnung machten.

Neff fiel auf den 5. Platz zurück, konnte sich in den letzten beiden Runden aber noch auf Rang 3 vorkämpfen. Kathrin Stirnemann profitierte vom Defekt am Mountainbike der Weltnummer 1 und sicherte sich vor Nathalie Schneitter den Titel.

Schurter zum 4. Mal in Serie Schweizermeister

Im Cross-Country-Rennen der Männer holte sich Nino Schurter den 4. Schweizer Meistertitel in Folge. Der Bündner nahm Florian Vogel, der ihn bis zuletzt forderte, in der letzten Abfahrt entscheidende Meter ab und fuhr mit einem Vorspung von 6 Sekunden ins Ziel. Das Podest komplettierte Lukas Flückiger auf Rang 3.

Nino Schurters Reaktion auf Twitter