Kruijswijk konsolidiert Leaderposition

Steven Kruijswijk hat am Giro d'Italia seine Führung in der Gesamtwertung festigen können. Der Niederländer führt neu mit 3 Minuten vor Esteban Chaves – noch stehen 5 Etappen aus.

Steven Kruijswijk zeigte nach seinen starken Leistungen am Wochenende auch nach dem Ruhetag kein Zeichen von Schwäche. Der Maglia-Rosa-Träger baute seine Führung sogar aus.

Der Vorsprung auf den Kolumbianer Esteban Chaves wuchs auf exakt 3 Minuten an. Der spanische Tagessieger Alejandro Valverde folgt mit einem Abstand von 3:23 Minuten. Topfavorit Vincenzo Nibali erlitt einen weiteren Rückschlag, er konnte am Ende der 133 km nach Andalo das Tempo nicht mehr mithalten. Sein Handicap als 4. beträgt neu 4:43 Minuten.

Kruijswijk zeitgleich mit Valverde im Ziel

Im 16. Tages-Pensum konnte sich Valverde im Zielspirnt gegen den Niederländer Kruijswijk durchsetzen. 3. auf dem Teilstück, das über 2 Pässe führte, wurde mit 8 Sekunden Rückstand Ilnur Sakarin. Der Russe hatte sich zusammen mit Kruijswijk und Valverde im zweiten grösseren Anstieg des Tages, als noch rund 15 km zu fahren waren, vom Rest der kleinen Spitzengruppe abgesetzt.