Küng neuer Tour-de-Suisse-Leader

Stefan Küng hat in der 2. Etappe der Tour de Suisse die Leaderposition erklommen. Der Thurgauer erbte das gelbe Trikot von BMC-Teamkollege Rohan Dennis, der durch einen Sturz zurückgebunden wurde.

Küng holte bei seiner ersten Tour-de-Suisse-Teilnahme damit Verpasstes nach: Nach dem Prolog vom Samstag hatte sich der Zeitfahrspezialist über seinen 2. Rang eher geärgert als gefreut.

Sein Vorsprung im Gesamtklassement auf den Australier Michael Matthews und den Niederländer Tom Dumoulin beträgt allerdings lediglich eine Sekunde.

Der folgenreiche Massensturz 25 km vor dem Ziel

0:53 min, vom 11.6.2017

Dennis muss abreissen lassen

In der Etappe vom Sonntag, die über 173 Kilometer viermal über den Horben führte und in Cham endete, wurde Prologsieger Rohan Dennis (Au) entscheidend zurückgebunden, als sich das Feld nach einem Sturz 25 Kilometer vor dem Ziel teilte.

Gilbert siegt im Sprint

Den Tagessieg holte sich der Belgier Philippe Gilbert (Quickstep) im Massensprint vor dem Neuseeländer Patrick Bevin und Anthony Roux (Fr). Der Thurgauer Michael Albasini überzeugte als Etappenvierter.

Die 3. Etappe führt am Montag von Menziken nach Bern (15:50 Uhr live SRF zwei)

Sendebezug: SRF info, sportlive, 11.6.17, 15:55 Uhr