Zum Inhalt springen

Header

Video
Zusammenfassung Downhill-Rennen der Frauen
Aus Sport-Clip vom 29.08.2021.
abspielen
Inhalt

Medaille im Downhill-Rennen WM-Bronze: Balanche bei französischem Doppelsieg auf dem Podest

Titelverteidigung verpasst, Bronze gewonnen: Camille Balanche fährt im Downhill-Rennen an der MTB-WM auf das Podest.

Der Tag begann alles andere als optimal für Camille Balanche. Im Training vor dem Downhill-Rennen an der Mountainbike-WM im Val di Sole stürzte die 31-Jährige und zog sich eine Zerrung an der rechten Wade zu.

Doch die Neuenburgerin, die im Vorjahr sensationell Gold gewonnen hatte, trotzte den Umständen und zeigte auf der anspruchsvollen Strecke im Trentino ein starkes Rennen. Am Ende fuhr Balanche auf den 3. Platz hinter den Französinnen Myriam Nicole und Marine Cabirou.

Für Nicole, die 2020 Balanche den Vortritt lassen musste, ist es der zweite WM-Titel nach 2019. Die 31-Jährige meisterte die mehr als vier Minuten lange Abfahrt fast fünf Sekunden schneller als Cabirou und mehr als sechs Sekunden schneller als Balanche. Balanche ihrerseits sicherte sich den Podestplatz mit einem starken Finish.

Siegenthaler in den Top 10

Balanches Landsfrau und Partnerin Emilie Siegenthaler schaffte es in ihrem letzten WM-Rennen zum achten Mal in die Top 10. Die 34-jährige Bielerin, die ihren Rücktritt auf Ende Saison angekündigt hat, verbesserte ihre Zeit aus der Qualifikation um acht Sekunden und wurde Zehnte. «In einigen Passagen hatte ich mit meiner kleinen Körpergrösse etwas Mühe. Aber ich bin zufrieden, ich kam ohne grossen Fehler durch», bilanzierte sie im Interview.

Video
Siegenthaler: «Es war extrem streng»
Aus Sport-Clip vom 29.08.2021.
abspielen

Siegenthaler stand im Downhill-Weltcup (bislang) dreimal auf dem Podest. Als bestes WM-Ergebnis stehen die 5. Plätze 2012, 2016 und 2017. Begonnen hatte die studierte Psychologin ihre Mountainbike-Laufbahn im Cross-Country, wo sie als Juniorin 2004 den EM-Titel gewann, Weltcupsiege feierte und sie Schweizer Meisterin war.

Minnaar zum vierten Mal Downhill-Weltmeister

Bei den Männern triumphierte der Südafrikaner Greg Minnaar vor dem Franzosen Benoît Coulanges und dem Australier Troy Brosnan. Für den 39-jährigen Minnaar ist es der vierte Weltmeistertitel im Downhill nach 2003, 2012 und 2013.

SRF zwei, sportlive, 29.08.2021, 12:45 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen