Meersman gewinnt 1. Etappe bei Tour de Romandie

Gianni Meersman hat die 1. Etappe der Tour de Romandie von Saint-Maurice nach Renens gewonnen. Der Belgier setzte sich im Massensprint vor den beiden Italienern Giacomo Nizzolo und Roberto Ferrari durch.

Video «Tour de Romandie: 1. Etappe, letzter Kilometer («sportlive»)» abspielen

Der letzte Kilometer («sportlive»)

1:29 min, vom 24.4.2013

Der 27-Jährige war im Sprint klar der Stärkste und wies die Konkurrenz in die Schranken. «Ich hatte heute gute Beine und bin glücklich, dass ich diese Etappe gewinnen konnte», so der zufriedene Sieger im Ziel.

Der Col du Mollendruz war auf der 1. Etappe das Haupthindernis. Da sich die Passhöhe rund 40 km vom Ziel entfernt befand, blieb das Feld grösstenteils zusammen. Von den sprintstarken Fahrern war einzig Mark Cavendish bei der Entscheidung nicht mehr dabei. Mit Quick-Step-Fahrer Meersman triumphierte am Ende ein Teamkollege Cavendishs.

Froome behält das Leadertrikot

Im Gesamtklassement ergaben sich ganz an der Spitze keine Änderungen. Es führt nach wie vor Prolog-Sieger Christopher Froome. Der 27-jährige Brite vom Team Sky, welches sich während der ganzen Etappe sehr präsent an der Spitze zeigte, liegt sechs Sekunden vor dem Amerikaner Andrew Talansky.

Am Donnerstag macht die Tour de Romandie einen Abstecher in die Deutschschweiz. Die 2. Etappe führt über 190 km von Prilly nahe Lausanne nach Grenchen.