Zum Inhalt springen

Rad Modolo siegt im Sprint, Aru neuer Leader

Sacha Modolo hat am Giro d'Italia in Jesolo die 13. Etappe für sich entschieden. Alberto Contador musste die Maglia Rosa an Fabio Aru abtreten, der Spanier wurde bei einem Massensturz 4 Kilometer vor dem Ziel zurückgebunden.

Legende: Video Die 13. Etappe am Giro d'Italia abspielen. Laufzeit 01:15 Minuten.
Aus sportaktuell vom 22.05.2015.

Mit einem Massensprint musste gerechnet werden auf der topfebenen 13. Etappe des Giro d'Italia von Montecchio Maggiore über 153 Kilometer an den Adria-Badeort Jesolo.

Und so kam es auch. Der Italiener Sacha Modolo aus dem Lampre-Team setzte sich bei regnerischem Wetter im Sprint vor seinen Landsleuten Giacomo Nizzolo und Elia Viviani durch.

Sturz von Contador, Aru neuer Leader

Die Szene der Etappe spielte sich jedoch vier Kilometer früher ab: Leader Alberto Contador wurde in einen Massensturz verwickelt und kam erst in einem zweiten Feld 40 Sekunden nach dem Sieger ins Ziel. Der bisher zweitplatzierte Fabio Aru war vom Sturz nicht betroffen und übernahm die Maglia Rosa. Der Italiener führt nun 19 Sekunden vor Contador, auf Rang 3 liegt mit Mikel Landa ein weiterer Spanier.

Zu den Sturzopfern gehörte auch Richie Porte, der bereits am Dienstag Zeit verloren hatte. Der Australier büsste erneut mehr als 2 Minuten ein und fiel weiter zurück.

Sendebezug: SRF zwei, sportaktuell, 21.05.2015, 23:05 Uhr