Mountainbiker Sauser gewinnt Marathon-WM

Christoph Sauser hat sich in Kirchberg im Tirol den Weltmeistertitel über die Marathon-Distanz vor dem Österreicher Alban Lakata gesichert. Bei den Frauen holte Esther Süss als Dritte zum 5. Mal in Serie eine Medaille.

Video «Christoph Sauser triumphiert im Tirol («sportaktuell»)» abspielen

Christoph Sauser triumphiert im Tirol («sportaktuell»)

1:57 min, vom 29.6.2013

Sauser bewältigte die 94 km lange Strecke mit 4400 Höhenmetern am schnellsten und sicherte sich damit den Weltmeistertitel. Hinter dem Berner Oberländer belegten der Österreicher Alban Lakata sowie Hector Paez (Kol) die Plätze 2 und 3.

Die Entscheidung fiel erst auf den letzten Metern. Sauser und sein Verfolger Lakata bestritten die letzte Abfahrt über 7 km nahe beieinander. «In den 20 Minuten Abfahrt zum Schluss spürte ich einen unglaublichen Druck», betonte der 37-jährige Schweizer.

Sauser: «Bin erleichtert, dass ich durchgekommen bin»

250 Meter vor dem Ziel unterlief Lakata in einer der letzten Kurven ein kleiner Fehler, sodass Sauser das Ziel mit 4,8 Sekunden Vorsprung erreichte.

«Ich bin erleichtert, dass ich durchgekommen bin. Ich wollte nicht zuviel riskieren. Aber jedes Mal, wenn ich etwas Tempo rausnahm, war Alban (Lakata) sofort wieder da», gab Sauser nach Rennschluss zu Protokoll.

Süss mit 5. Medaille in Folge

Bei den Frauen holte Esther Süss zum 5. Mal hintereinander eine WM-Medaille im Marathon. Die Langdistanz-Europameisterin verlor als 3. aber über 7 Minuten auf die norwegische Siegerin Gunn-Rita Dahle-Flesjaa.

Video «Süss holt Bronze («sportaktuell»)» abspielen

Süss holt Bronze («sportaktuell»)

0:14 min, vom 29.6.2013