Zum Inhalt springen

Rad Nati-Coach sucht bestes WM-Team für Cancellara

Swiss Cycling hat für das WM-Strassenrennen der Männer im spanischen Ponferrada Ende September erst Fabian Cancellara definitiv selektioniert. Für die übrigen zwei Plätze kommen Michael Albasini, Steve Morabito, Michael Schär und Danilo Wyss in Frage.

Cancellara überquert an der WM 2013 die Ziellinie als 10.
Legende: Neue Chance Hat Fabian Cancellara mehr Glück als im Regenrennen des vergangenen Jahres? Keystone

Die definitive Selektion wird am Donnerstag dieser Woche bekannt gegeben. Bis dahin will Nationalcoach Luca Guercilena die letzten Rennen abwarten.

Ziel sei es, die bestmögliche Mannschaft um Fabian Cancellara zusammenzustellen, teilte Swiss Cycling mit. Die Schweiz hat heuer nur 3 statt wie im vergangenen Jahr 9 Startplätze. Für das Zeitfahren wurde nach Cancellaras Verzicht Silvan Dillier nominiert.

Quintett bei den Frauen

Für das Strassenrennen der Frauen wurden Emilie Aubry, Désirée Ehrler, Nicole Hanselmann, Linda Indergand und Doris Schweizer aufgeboten. Hanselmann und Schweizer werden auch im Zeitfahren an den Start gehen.

Aufgebot Rad-WM 2014

Strasse MännerFabian CancellaraIttigen
Michael AlbasiniGais
Danilo WyssEstavayer
Zeitfahren MännerSilvan DillierEhrendingen
Strasse FrauenEmilie AubryChevenez
Désirée EhrlerSteinhausen
Nicole HanselmannFehraltdorf
Linda IndergandSilenen
Doris SchweizerHägendorf
Zeitfahren FrauenNicole HanselmannFehraltdorf
Doris SchweizerHägendorf
U23 Männer StrasseTom BohliRieden
Stefan KüngWilen b. Wil
Fabian LienhardSteinmaur
Simon PellaudChemin
Théry SchirPrilly
Lukas SpenglerThayngen
U23 Männer ZeitfahrenTom BohliRieden
Stefan KüngWilen b. Wil
Théry SchirPrilly

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Juli, Zürich
    Cancellara kommt dieses Jahr nicht in form, wir dürfen uns wohl über einen vierten platz freuen. Er wirkt mental müde, unmotiviert. Wieso wird oliver zaugg nicht berücksichtigt? An der vuelta war er ja noch top in form, gleich den schwung mitnehmen...
    Ablehnen den Kommentar ablehnen