Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Radsport Ackermann gewinnt Tirreno-Auftakt – Dillier 13.

Pascal Ackermann.
Legende: Sieger in Lido di Camaiore Pascal Ackermann. Keystone

1. Tirreno-Etappe an Ackermann

Pascal Ackermann liess sich in der ersten der 8 Etappen des Tirreno-Adriatico als Sieger feiern. Der Deutsche gewann in Lido di Camaiore den Sprint, nachdem sich gut 2 Kilometer vor dem Ziel ein Massensturz ereignet hatte. Als bester Schweizer kam Silvan Dillier als 13. mit dem ersten Feld ins Ziel. Im Gesamtklassement belegt sein Landsmann Simon Pellaud dank während der Etappe gewonnener Bonussekunden den 5. Platz. Bei der Rundfahrt sind auch die früheren Tour-Sieger Chris Froome und Geraint Thomas aus Grossbritannien sowie Vincenzo Nibali aus Italien am Start.

Video
Ackermann gewinnt nach Massensturz (Quelle: SNTV)
Aus Sport-Clip vom 07.09.2020.
abspielen

Trentin und Keldermann wechseln die Equipe

Der Italiener Matteo Trentin verlässt die Equipe CCC und schliesst sich für 2 Jahre dem Team Emirates an. Der 31-jährige Europameister von 2018 hat in seiner Karriere an allen 3 grossen Landesrundfahrten (Tour, Giro, Vuelta) mindestens eine Etappe gewonnen. Bei der Tour de France feierte Trentin 2013, 2014 und 2019 Tageserfolge. Mit Wilco Keldermann wechselt ein weiterer Profi die Equipe. Der Niederländer verlässt Sunweb und fährt künftig für Bora-hansgrohe.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen