Zum Inhalt springen

Header

Audio
Reusser triumphiert beim Chrono des Nations
abspielen. Laufzeit 00:11 Minuten.
Inhalt

News aus dem Radsport Reusser und Küng gewinnen Zeitfahren Chrono des Nations

Chrono des Nations wird zur Beute der Schweizer

Die Schweizer Radprofis Stefan Küng und Marlen Reusser gewannen überlegen den Chrono des Nations in Les Herbiers. Der 27-jährige Europameister Küng distanzierte im Zeitfahren über 44,5 km den Dänen Martin Toft Madsen um 36 Sekunden. Noch deutlicher triumphierte Reusser bei den Frauen: Die Europameisterin sowie Olympia- und WM-Zweite war 52 Sekunden schneller als die österreichische Strassen-Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer und die Deutsche Mieke Kröger. Damit ist die Saison für Küng und Reusser beendet.

Hirschi Zweiter des Veneto Classic

Auch Marc Hirschi gelang zum Abschluss der Radsaison nochmals ein Spitzenresultat. Der 23-jährige Berner belegte bei der Veneto Classic über 206,5 km von Venedig nach Bassano del Grappa den 2. Platz. Auf den italienischen Sieger Samuele Battistella verlor Hirschi nach gut fünf Stunden nur fünf Sekunden.

Mäder verlängert Vertrag mit Bahrain Victorious

Der Schweizer Gino Mäder fährt auch im kommenden Jahr bei Bahrain Victorious. Das Team verlängerte den Vertrag mit dem 24-jährigen Berner, machte aber keine Angaben über die Länge der Vereinbarung. Mäder blickt auf eine starke Saison zurück mit einem Etappensieg beim Giro d'Italia und dem 5. Platz im Gesamtklassement der Vuelta.

SRF Radio 1, Newsbulletin, 17.10.21, 16:00 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen