Zum Inhalt springen

Header

Audio
Wie schon vor einem Jahr: Sagan positiv (Radio SRF 3)
Aus Mehr Sport vom 05.01.2022.
abspielen. Laufzeit 15 Sekunden.
Inhalt

News aus dem Radsport Sagan hat erneut Corona – Van der Poel verpasst Cross-WM

Corona stört Sagans Vorbereitung erneut

Der dreifache Rad-Weltmeister Peter Sagan ist positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das gab der 31-jährige Slowake am Dienstag via Twitter bekannt. Auch sein Bruder Juraj, mit dem Sagan zur neuen Saison vom Team Bora hansgrohe zu TotalEnergies gewechselt war, ist infiziert. Bereits im vergangenen Februar war das Brüderpaar an Covid erkrankt. «Wir haben Symptome, die mit dem Virus in Verbindung stehen und werden nun die Anweisungen der zuständigen Behörden befolgen», schrieb Sagan, der in seiner Vorbereitung auf die kommende Saison erneut ausgebremst wird. Im letzten Jahr hatte er wegen der Quarantäne den Saisonauftakt verpasst.

Van der Poel verzichtet auf Cross-WM

Der niederländische Radsport-Star Mathieu van der Poel verzichtet auf einen Start bei der Cross-WM in Fayetteville/Arkansas (29. bis 30. Januar). Der vierfache Champion und Titelverteidiger erklärte seine Absage mit anhaltenden Rückenproblemen. Welche Auswirkungen die Beschwerden auf die Klassiker-Saison auf der Strasse haben werden, ist noch offen. «Ich habe wegen der Rückenschmerzen seit der Tour mein erhofftes Level nicht mehr erreicht. Ich will das einfach hinter mir lassen. Das Einzige, was Abhilfe verschafft, ist eine längere Ruhepause. Meinen Titel nicht zu verteidigen, ist allerdings ein ziemlicher Tiefschlag», sagte Van der Poel.

Radio SRF 3, Morgenbulletin, 5.1.2021, 6:30 Uhr;

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen