Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Radsport Schmid gewinnt 1. Etappe der Coppi- und Bartali-Woche

Mauro Schmid jubelt
Legende: Jubelt in Italien Mauro Schmid. IMAGO/Sirotti

Schmid im Leader-Trikot

Mauro Schmid vom Team Quick-Step gewann die erste Etappe der Coppi- und Bartali-Woche in Riccione an der italienischen Adriaküste. Der Zürcher, der letztes Jahr beim Giro d'Italia eine Etappe gewann, setzte sich gegen den Fluchtkollegen Eddie Dunbar aus Irland durch. Die beiden retteten 16 Sekunden auf das Hauptfeld, in dem sich auch Marc Hirschi befand, ins Ziel. Am Mittwoch führt die zweite Etappe von Riccione nach Longiano auf einer hügeligen Strecke von 165 km.

Video
Archiv: Schmid gewinnt Giro-Etappe
Aus Sport-Clip vom 19.05.2021.
abspielen. Laufzeit 57 Sekunden.

Hvideberg neuer Leader an Katalonien-Rundfahrt

Die 2. Etappe der 101. Katalonien-Rundfahrt ist zur Beute von Kaden Groves (Team BikeExchange-Jayco) geworden. Der Australier setzte sich im Schlusssprint im französischen Perpignan knapp vor dem Deutschen Phil Bauhaus (Bocholt) durch. Die Führung in der Gesamtwertung übernahm der Norweger Jonas Iversby Hvideberg (Team DSM). Die Rundfahrt endet am Sonntag in Barcelona. Derweil ist der Italiener Sonny Colbrelli nach seinem Zusammenbruch im Ziel der 1. Etappe am Montag bei Bewusstsein und den Umständen entsprechend wohlauf. Dies teilte sein Team Bahrain Victorious mit. Alle in der Nacht in der Universitätsklinik von Girona durchgeführten Tests hätten keine besorgniserregenden Ergebnisse geliefert, weitere Untersuchungen sollen folgen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen