Zum Inhalt springen

Header

Tirreno: Merlier gewinnt «royalen Sprint»
Aus Sport-Clip vom 12.09.2020.
Inhalt

News aus dem Radsport Yates verteidigt das Leadertrikot

Tirreno-Adriatico: Merlier siegt im Sprint

Der Belgier Tim Merlier hat die 6. Etappe des Tirreno-Adriatico über 175 km von Castelfidardo nach Senigallia im Sprint gewonnen. Merlier gewann vor dem Deutschen Pascal Ackermann, zweifacher Etappensieger der Rundfahrt, und dem Dänen Magnus Cort Nielsen. Weiterhin das Leadertrikot trägt der Brite Simon Yates. Vor den letzten beiden Etappen beträgt sein Vorsprung auf den Polen Rafal Majka 16 Sekunden, auf seinen Landsmann Geraint Thomas 39 Sekunden.

Keine Zuschauer im Zielbereich der 15. Etappe

Die 15. Etappe der Tour de France von Lyon auf den Grand Colombier am Sonntag wird ohne Zuschauer zu Ende gehen. Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen im Département Ain sind beim Schlussanstieg auf den 1501 Meter hohen Gipfel sowie beim vorherigen Anstieg zum Col de la Biche keine Fans zugelassen. Die Behörden wollen durch die Massnahme verhindern, dass es auf den engen Strassen zu den Gipfeln zu grossen Menschenansammlungen kommt, die eine Einhaltung der Hygiene-Richtlinien verunmöglichen würden. Auch am Samstag in Lyon waren im Zielbereich der 14. Etappe keine Zuschauer zugelassen.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

1 Kommentar

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.

  • Kommentar von Reto Derungs  (rede)
    Finde ich gut. Wenn man sieht, wie undiszipliniert sich einige Zuschauer verhalten ist das die einzig richtige Massnahme. Ich würde jeden Zuschauer, der sich ohne Maske den Radfahrern nähert, eine Busse von mindestens 10'000 Euro aufbrummen. So würde diese gefährliche Unsitte aufhören.....