Zum Inhalt springen

Header

Inhalt

News aus dem Radsport Zu viel Schnee: Auch 6. Tour-de-Suisse-Etappe angepasst

Dennis, Bernal
Legende: Keine Fahrt über den Nufenen Egan Bernal und Rohan Dennis bei der Überquerung des Alpenpasses an der TdS 2019. Keystone

Tour de Suisse: 6. Etappe startet nicht in Fiesch

Die drittletzte Etappe der diesjährigen Tour de Suisse am 11. Juni führt weder über den Nufenen- noch über den Furkapass. Grund sei zu viel Schnee, teilten die Organisatoren mit. Damit kann das Teilstück nicht in Fiesch im Oberwallis gestartet werden. Stattdessen beginnt die 6. Etappe in Andermatt, führt über die Nordseite des Gotthardpasses ins Tessin und von da wie ursprüngich geplant über den Lukmanier nach Disentis-Sedrun. Schon die Königsetappe vom 13. Juni hatte wegen des geschlossenen Sustenpasses angepasst werden müssen. Der Rundkurs mit Start und Ziel in Andermatt führt nun über Oberalp, Lukmanier und Gotthard-Südseite.

Video
Archiv: Grünes Licht für Tour de Suisse
Aus Sport-Clip vom 06.05.2021.
abspielen

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen

3 Kommentare

Navigation aufklappen Navigation zuklappen

Sie sind angemeldet als Who ? (whoareyou) (abmelden)

Kommentarfunktion deaktiviert

Uns ist es wichtig, Kommentare möglichst schnell zu sichten und freizugeben. Deshalb ist das Kommentieren bei älteren Artikeln und Sendungen nicht mehr möglich.