Zum Inhalt springen

Header

Video
Loosli präsentiert die WM-Strecke
Aus Sport-Clip vom 29.09.2019.
abspielen
Inhalt

Nur 261 statt 285 Kilometer SRF-Experte Loosli analysiert die WM-Strecke in Harrogate

Das WM-Strassenrennen hält einige Schwierigkeiten bereit, wenn auch die Strecke kurzfristig leicht angepasst werden musste.

285 Kilometer lang wäre das WM-Rennen in Yorkshire ursprünglich gewesen. Am Sonntagmorgen gaben die Organisatoren aufgrund schlechter Wetterbedingungen aber eine Modifizierung bekannt: Auf dem Teilstück bis zum Rundkurs in Harrogate mussten zwei Anstiege wegen Starkregens und stehenden Wassers auf den Strassen gestrichen werden. Auf dem Rundkurs werden neu 9 statt 7 Runden absolviert.

Mit 261 Kilometern ist die Strecke noch immer lang. Auch der Klassiker-Charakter bleibt und wird den Fahrern viel abverlangen.

Livehinweis

Verfolgen Sie das Strassenrennen der Männer am Sonntag ab 14:50 Uhr live auf SRF info oder in der SRF Sport App.

SRF-Experte David Loosli ortet 2 Hauptschwierigkeiten:

  • Reflektoren und Senklochdeckel am Boden werden zu einer Herausforderung für Fahrer und Material. Schäden an den Reifen können nicht ausgeschlossen werden.
  • In Harrogate angekommen wartet neu 9 Mal die 14 km lange Schlussrunde auf das Feld. Enge Stellen und ein steiler Anstieg werden für eine Selektion sorgen.

Weshalb auch die Zielgerade für Spannung sorgen wird und wer Looslis grosser Favorit ist, erfahren Sie im Video.