Zum Inhalt springen

Header

Video
Französin Ferrand Prévot holt Gold
Aus Sport-Clip vom 28.09.2014.
abspielen
Inhalt

Rad Pauline Ferrand Prévot gewinnt WM-Gold

Die Französin Pauline Ferrand Prévot hat sich in Ponferrada (Sp) den WM-Titel im Strassenrennen gesichert. Sie setzte sich nach 127 km im Schlusssprint vor der Deutschen Lisa Brennauer und der Schwedin Emma Johansson durch.

Im Spurt einer grösseren Spitzengruppe hatte die 22-jährige Pauline Ferrand Prévot die besten Beine. Die Zeitfahrweltmeisterin Lisa Brennauer aus Deutschland musste sich mit Platz 2 begnügen. Der Triumph von Ferrand Prévot ist der erste WM-Titel für Frankreichs Frauen seit 19 Jahren (Jeannie Longo-Ciprelli).

Doris Schweizer lange in Spitzengruppe

Als beste Schweizerin klassierte sich Doris Schweizer auf Rang 23. Die 25-Jährige aus dem solothurnischen Hägendorf hielt bis 7 Kilometer vor dem Ziel mit den besten Fahrerinnen mit, musste dann aber abreissen lassen. Am Ende verlor sie 41 Sekunden auf die neue Weltmeisterin.

Schweizer erreichte als einzige des 5-köpfigen Teams das Ziel. Linda Indergand und Emilie Aubry mussten beide bereits in der 2. Runde aufgeben, nachdem sie in einen Massensturz verwickelt wurden.

Meistgelesene Artikel

Nach links scrollen Nach rechts scrollen